Das Insektenbuffet wächst und gedeiht in Mellingen

Nicht nur die Insekten haben gemerkt, dass die Blühstreifen in Mellingen jetzt so richtig loslegen. Auch die Paten fragen nach, wie es vorangeht. Deshalb wurden jetzt die Schilder mit den Namen der Blühpaten gesteckt. So kann jeder "seinen" Streifen finden.

Menschen an einem Blühstreifen
Stephanie Streiber und Franziska Voigt stellen die Schilder der Paten am Blühstreifen auf. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Menschen an einem Blühstreifen
Stephanie Streiber und Franziska Voigt stellen die Schilder der Paten am Blühstreifen auf. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Schild auf einem Blühstreifen
Bei den vielen Blühpaten war das eine Menge Arbeit. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Schild auf einem Blühstreifen
Jetzt kann jeder "seinen" Blühstreifen bewundern. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Menschen an einem Blühstreifen
Lutz Streiber (2.v.l.), Chef der Agrargenossenschaft Mellingen, freut sich über die Hilfe. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Pflanzen in einem Blühstreifen
Die Rainfarn-Phazelie ist eine einjährige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 120 Zentimeter erreicht. Sie dient sowohl als Zier- wie als Nutzpflanze. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Radiogarten | 04. Mai 2019 | 10:15 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg