Belohnung ausgesetzt Parkscheinautomaten am Stausee Hohenfelden gestohlen

Ein Schild, das auf einen gebührenpflichtigen Parkplatz hinweist.
Ein Schild weist darauf hin, dass der Parkplatz gebührenpflichtig ist. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Am Stausee Hohenfelden im Weimarer Land haben Unbekannte mehrere Parkscheinautomaten gestohlen. Die Diebe kamen Mitte Februar und noch einmal am Anfang März. Dabei haben sie die kompletten Parkscheinautomaten aus der Verankerung gerissen und in ihr Fahrzeug geladen, zeigen Bilder der Videoüberwachung. Zuvor hatten sie ein Geländer entfernt, um mit dem Auto auf den Parkplatz von "Hans am See" fahren zu können. Bei den Taten sind die Diebe genau gleich vorgegangen.

Insgesamt ist ein Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro entstanden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Die Geschädigten haben auch eine Behlohnung ausgesetzt: Wer Hinweise zu möglichen Tätern machen kann, werde mit bis zu 5.000 Euro belohnt, teilte die Polizei mit. Hinweisgeber sollen sich bei der Polizei Weimar melden.

Überwachungskamera-Aufnahme von zwei Personen, die einen Parkautomaten in ein Auto tragen.
Die Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen die Täter beim Einladen des Automaten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 14. März 2020 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2020, 20:04 Uhr

1 Kommentar

Cohors vor 2 Wochen

Wer bitte stiehlt einen Parkscheinautomaten? Drängt sich nur mir der Verdacht einer „nachbarschaftlichen“ Auftragstat? Verfügen diese Teile nicht auch über eine SIM-Funktionalität, so dass man eine Wiederinbetriebnahme feststellen könnte? Spekulationen...

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen