Blütezeit ade Apoldaer Gärten werden zurückgebaut

Die Landesgartenschau in Apolda ist Geschichte. Der große Rückbau hat begonnen. Die Herressener Promenade, das Hauptgelände der Schau, ist derzeit für Besucher gesperrt.

Schloss verriegelt ein Tor
Das Gelände der Landesgartenschau ist für Besucher bis voraussichtlich Dezember gesperrt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Schloss verriegelt ein Tor
Das Gelände der Landesgartenschau ist für Besucher bis voraussichtlich Dezember gesperrt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Baustelle in einem Park
Bagger rollen an, wo einst viele Besucher weilten. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Absperrtor zieht sich durch eine Parkanlage
Noch 2017 sollen die Zäune fallen und zumindest der vordere Teil der Promenade wieder von den Apoldaern in Besitz genommen werden. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Baustelle in einem Park
Bis dahin wird das Hauptgelände der Schau immer weiter zurückgebaut. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Figur einer Dame mit Hund auf einem Sandhaufen
Die "Dame mit Hund“, ein Kunstwerk aus Metall, wurde bereits versetzt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Leerer Spielplatz
Auch der Spielplatz wird derzeit nicht genutzt. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Friedensteich mit Sand im Vordergrund und Bäumen im Hintergrund
Und auf dem Friedensteich fahren keine Boote mehr... Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Alle (7) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda