Kriminalität Angriff auf Polizisten in Apolda: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter

Gegen den Mann, der am Donnerstag in Apolda mit seinem Auto einen Polizisten überfahren hat, ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden. Der Mann war am Samstag in Jena gefasst worden.

Polizeibeamte in Uniform und zivil in einer Straße in Apolda.
Polizisten untersuchten am Donnerstagabend den Tatort in Apolda. Bildrechte: MDR/Johannes Krey

Nach dem Angriff auf einen Polizisten in Apolda muss der 39-jährige mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Der Richter am Amtsgericht Erfurt habe den Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen, teilte die Polzei in Jena am Sonntag mit.

Beine eines Polizisten in Apolda überfahren

Dem Mann wird vorgeworfen, am Donnerstagabend in Apolda einen Polizisten überfahren zu haben. Die Beamten hatten den Mann angehalten, um ihn zu kontrollieren. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN war er wegen eines früheren Delikts zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizisten in Apolda hatten demnach den Mann erkannt.

Mit seinem Auto rammte der Fahrer einen der Polizisten und stieß ihn dadurch um. Anschließend fuhr er dem am Boden liegenden Beamten über die Beine. Der Polizist wurde dabei schwer verletzt. Der Täter flüchtete dann mit seinem Auto.

Mutmaßlicher Fahrer wollte nach Jena

Der Täter wurde am Samstag von einer Polizeistreife in Jena-Closewitz festgenommen. Er sei zu Fuß unterwegs gewesen und wollte offenbar zu seiner Wohnung in Jena, hieß es von der Polizei am Sonntag. Das Auto des Mannes war bereits am Freitag gefunden worden.

Der in Apolda verletzte 38-jährige Polizist befinde sich noch im Krankenhaus, hieß es weiter. Er sei mittlerweile auf eine normale Station verlegt worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 28. Juni 2020 | 13:30 Uhr

1 Kommentar

pkeszler vor 21 Wochen

Polizisten sind zwar Beamte des jeweiligen Bundeslandes, aber auch normale Arbeitnehmer. Deshalb müssen solche Leute, die ihren Frust an den Polizisten auslassen, hart bestrafen.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg