Zottelstedt Mensch kommt bei Brand ums Leben

Bei einem Brand am frühen Mittwochmorgen ist in Zottelstedt im Weimarer Land ein Mensch ums Leben gekommen. Um wen es sich dabei handelt, ist laut Polizei bislang unklar. Es soll sich jedoch um eine männliche Person handeln. Feuerwehrleute fanden den leblosen Körper im brennenden Anbau eines Einfamilienhauses. Wie ein Polizeisprecher sagte, werden im Laufe des Tages DNA-Spuren abgeglichen, erst dann könne man zweifelsfrei sagen, um wen es sich handelt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. Der Einsatz war kurz vor fünf Uhr beendet. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 50.000 Euro.

Feuerwehrautos stehen in einer Karawane.
Die Feuerwehr fand den leblosen Körper in einem Einfamilienhaus (Symbolfoto). Bildrechte: IMAGO

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Historische "Rosinenbomber" vom Typ DC-3 auf dem Flughafen Erfurt-Weimar. 1 min
Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 09. Januar 2019 | 06:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Januar 2019, 08:27 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Historische "Rosinenbomber" vom Typ DC-3 auf dem Flughafen Erfurt-Weimar. 1 min
Bildrechte: MDR/Michael Hesse