Werkstatt für behinderte Menschen Neubau im Marienstift Arnstadt eingeweiht

Am Donnerstag ist ein neuer Erweiterungsbau der Werkstatt am Kesselbrunn vom Marienstift Arnstadt feierlich eröffnet worden. Die Feier war gleichzeitig die Eröffnung eines neuen Förderbereiches in dem Gebäude. Dort können dem Marienstift zufolge künftig zwölf weitere Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung betreut und gezielt in ihren Fähigkeiten gefördert werden.

Historische Aufnahme des Marienstift-Eingangs 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In dem neuen Erweiterungsbau seien unter anderem Gruppenräume, Therapieräume und ein sogenannter Snoozle-Raum untergebracht. Im Förderbereich der Werkstatt am Kesselbrunn werden die behinderten Menschen gezielt gefördert. So soll eine Mischung aus Therapie und kleinen Arbeitsaufträgen kleine Fortschritte bei den Betreuten erzielen.

Das große Ziel ist immer der Wechsel aus dem Förder- in den Arbeitsbereich der Werkstatt, so der Marienstift. Dort arbeiten Menschen mit Behinderungen unter anderem in den Bereichen Holz- und Metallverarbeitung, im Tierpark und der Landschaftspflege sowie auf Außenarbeitsplätzen auf der Mühlburg.

Zuschauer bei der Eröffnungsveranstaltung für einen Neubau der Werkstatt am Kesselbrunn im Marienstift Arnstadt.
Zur Eröffnungsfeier kamen auch die Familien der behinderten Menschen in der Werkstatt. Bildrechte: MDR / Matthias Gehler

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Selbstbestimmt - Das Magazin | 12. Mai 2019 | 08:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2019, 15:39 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Der Schlossplatz in Bad Frankenhausen 1 min
Bildrechte: MDR Fernsehen
Ein Bagger steht auf den Gleisen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK