Service MDR THÜRINGEN-Osterspaziergang 2020 in Stadtilm abgesagt

Der MDR THÜRINGEN Osterspaziergang 2020 in Stadtilm ist abgesagt. Hintergrund ist die Ausbreitung des Coronavirus. Laut einer Weisung des Landesverwaltungsamtes sollen in Thüringen alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abgesagt werden. Der MDR und Stadtilm haben sich deshalb am Mittwoch, dem 11. März, darauf verständigt, den 27. MDR THÜRINGEN Osterspaziergang abzusagen.

Festgelände mit Zelten, Bühne und Imbissständen auf dem der Osterspaziergang sein Ende findet.
2019 war der MDR THÜRINGEN-Osterspaziergang in Bad Frankenhausen zu Gast. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachdem auch in Thüringen erste Fälle bekannt wurden, wirkt sich das Coronavirus zunehmend auf das öffentliche Leben aus. So haben Städte wie Erfurt, Jena oder Gera mittlerweile die Grenze der Besucherzahl, ab der Veranstaltungen untersagt sind, auf 500 heruntergesetzt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 11. März 2020 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. März 2020, 14:30 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau