Ermittlungen Arnstadt: Mann bestreitet Messerattacke auf Freund seiner Frau

Ein 48-Jähriger hat abgestritten, den neuen Lebensgefährten seiner Ehefrau mit einem Messer angegriffen zu haben. Er habe bei seiner Haftvorführung erklärt, gar kein Messer bei sich getragen zu haben, sagte Staatsanwalt Hannes Grünseisen am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Der 48-Jährige sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Mordes ermittelt.

Der 48-Jährige hat laut Polizei in der Nacht zum Montag in Gotha das Auto seiner Ehefrau gestoppt und deren Lebensgefährten auf dem Beifahrersitz bedroht. Dabei soll er den 32-Jährigen mit einem Messer leicht am Bein verletzt haben. Der Mann war kurz danach festgenommen worden. Er bestätigte vor dem Haftrichter, dass er die 40-jährige Frau zum Anhalten gezwungen und auch den jüngeren Mann auf dem Beifahrersitz beschimpft habe.

Hand mit Messer (Symbolbild)
Der Täter bestreitet ein Messer dabei gehabt zu haben (Symbolfoto). Bildrechte: colourbox.com

Tödlicher Angriff in Arnstadt Ende Juli

Erst Ende Juli war nach einem tödlichen Zusammenstoß einer Radfahrerin mit dem Auto ihres Ex-Partners in Arnstadt gegen einen Mann Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Der 49-Jährige soll laut Staatsanwaltschaft gezielt auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau zugefahren sein, um diese mit dem Auto zu erfassen und zu töten. Der Mann sitzt derzeit ebenfalls in Untersuchungshaft.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 04. August 2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Auerhuhn 1 min
Bildrechte: MDR/Mamoni

19 Auerhühner sind aus der Thüringer Zuchtstation in Gehren im Ilm-Kreis entlassen worden. Experten schätzen, dass etwa 30 Tiere in freier Wildbahn leben.

Fr 18.09.2020 15:43Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/ilmenau-ilmkreis/video-auerhuhn-auerhahn-gehren-aufzucht-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Verena aus Leipzig kaufte einen der Nachkommen von "Rupfi", dem Baum auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt 2018. 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL

Die lichte Fichte von Erfurts Weihnachtsmarkt 2018 wurde als Rupfi zum Medienstar. Jetzt sind aus den Samen viele kleine Nachkommen gezogen worden - den ersten ergatterte Verena aus Leipzig.

Fr 18.09.2020 14:48Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-rupfi-fichte-weihnachtsmarkt-nachkommen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video