Mehrere Teilnehmer erkrankt Norovirus im Freizeitcamp Reinsfeld

In einem Freizeitcamp in Reinsfeld im Ilm-Kreis sind mehrere Teilnehmer an Brechdurchfall erkrankt. Nach Angaben eines Sprechers im Arnstädter Landratsamt wurde inzwischen in zwei Stuhlproben das Norovirus nachgewiesen. Die Reisegruppe aus Sindelfingen ist am Donnerstag nach Hause abgereist. Alle Erkrankten sind mittlerweile wieder wohlauf.

Das Feriencamp wird jetzt von einer Fachfirma desinfiziert, bleibt aber weiter geöffnet. Im Juli war in einem Ferienlager in Rauenstein bei Sonneberg zweimal massenhaft das Norovirus mit fast 100 Erkrankten ausgebrochen. Viele Teilnehmer mussten im Krankenhaus behandelt werden. Zudem wurde eine Quarantäne verhängt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 10. August 2018 | 12:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. August 2018, 12:23 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen