Blutspende Kleiner Pieks mit großem Nutzen

Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Neben Unfallopfern und Patienten mit Organtransplantationen sind vor allem Krebspatienten auf Blutpräparate angewiesen.

Menschen an inem Esstisch
Für die Spender gibt es einen Imbiss und Zeit für das eine oder andere Gespräch. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Blutkonserve
Bis zu drei Menschen kann eine Vollblutspende retten. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Mann spendet Blut
Marcus Fienhold vom DRK in Weimar spendet selbst auch regelmäßig Blut. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Formulare
Im Blutspendeausweis steht auch die Blutgruppe. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Mann spendet Blut
Wenn die Nadel richtig sitzt, spürt man sie kaum. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Frauen spenden Blut
Entnommen wird die Spende von ausgebildeten NSTOB-Mitarbeiterinnen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Mann hantiert mit Gegenstand
Alle Fragen der Spender werden vor Ort beantwortet. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Schild
Das Blutspende-Mobil kommt auch zu Sportvereinen oder in Firmen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Frau spendet Blut
MDR THÜRINGEN Reporterin Grit Hasselmann wurde auch "angezapft". Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Papierrollen sind mit Barcodes bedruckt
Auch hier wird auf Datenschutz geachtet. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Menschen an inem Esstisch
Für die Spender gibt es einen Imbiss und Zeit für das eine oder andere Gespräch. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Lebensmittel
Die Brötchen und der Kaffee werden von ehrenamtlichen Helfern vorbereitet. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Blutspenderehrung
Vor allem regelmäßige Spender unter 40 Jahren werden derzeit gesucht. Bildrechte: Paul-Philipp Braun
Schild
Selbst das Schild scheint schon etwas in die Jahre gekommen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Alle (13) Bilder anzeigen