17. bis 19. August Bahnverkehr zwischen Erfurt und Gera eingeschränkt

Bahnreisende zwischen Erfurt, Gera und Weimar brauchen am Wochenende vom 17. bis 19. August Geduld: Statt der Züge RE 1 und RE 3 fahren Busse. Auch die Strecke Erfurt - Apolda ist von Sperrungen betroffen. Die Züge RE 16, RE 17 und RB 20 von Abellio fahren nicht, ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Die Sperrung gilt am 17. und 18. August, jeweils von 4 Uhr bis 23:15 Uhr.

Die Fahrt von Erfurt nach Weimar dauert dann statt einer knappen Viertelstunde mehr als doppelt so lang. Zwischen Erfurt und Apolda sind die Reisenden mit dem Schienenersatzverkehr sogar drei Mal so lange unterwegs wie mit dem Zug.

Auch die Intercity-Züge der Linie IC 50 MDV (Köln - Gera) fallen am Wochenende zwischen Erfurt und Gera aus. Die Sperrung gilt vom 17. August um 0 Uhr bis zum 19. August um 4 Uhr morgens. Zwischen Weimar und Gera müssen die Fahrgäste in Regionalzüge umsteigen, zwischen Erfurt und Weimar in den Bus. Grund für den Zugausfall sind nach Angaben der Deutschen Bahn Bauarbeiten in Weimar und bei Vieselbach. 

Welche Züge sind betroffen? Die Züge der Linien RE 1 (Göttingen – Glauchau) und RE 3 (Erfurt – Altenburg/Greiz) fahren bis zu 23 - 33 Min. früher ab, bzw. kommen später in Erfurt Hbf. an.

RB 20 Eisenach - Erfurt - Halle; RE 17 Erfurt - Naumburg - Leipzig, RE 16 Erfurt - Naumburg

Die IC-Züge 50 MDV fallen zwischen Erfurt Hbf und Gera Hbf aus.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. August 2019 | 08:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. August 2019, 12:15 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

18.08.2019 13:10 Thüringer Original 3

Schade, dass man nicht erfährt, für das die Bauarbeiten durchgeführt werden, oder was sich dadurch verbessert?

MDR THÜRINGEN:
Bei den Bauarbeiten handelt es sich um Instandhaltungsarbeiten.

17.08.2019 11:23 Paulchen 2

Hätte man in den 1990ern und 2000ern nicht Geld und Mühe gescheut, sinnvoll geplant und gebaut (zwischen Gera und Erfurt mindestens zweigleisig und mit oberleitungsfähigem Profil)... ach, was solls :-X
Ist nur Geld des Steuerzahlers.

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Feuerwehrleute bei einem Brand in Merbelsrod 1 min
Bildrechte: MDR/News5