A71 | Erfurt Polizei rätselt über abgebranntes Auto

Ein abgebranntes Auto auf dem Parkplatz "Erfurter Becken" auf der A71 stellt die Polizei vor ein Rätsel. Nach Angaben der Landeseinsatzzentrale entdeckte ein Lkw-Fahrer am Samstagmorgen das brennende Auto auf dem Parkplatz und alarmierte die Feuerwehr. Fahrer oder andere Insassen des Autos waren demnach nicht am Ort. Das Auto hatte auch kein Kennzeichen.

Feuerwehr löscht ein brennendes Auto
Feuerwehrleute löschten den Brand. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Die Polizei versucht nun über die Fahrzeug-Identifizierungsnummer herauszufinden, wem das Auto gehört. Unbestätigten Informationen zufolge soll das Auto zuletzt in Nordrhein-Westfalen gemeldet gewesen sein. Die Kriminalpolizei Erfurt hat den Fall übernommen.

Feuerwehr löscht ein brennendes Auto
Die Hintergründe des Autobrandes sind unklar. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. Mai 2019 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 25. Mai 2019, 11:22 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Mehrere Strauße blicken in die Kamera 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Als Nutztiere haben Strauße noch Seltenheitswert. Rund 100 dieser Tiere leben auf der Farm von Paul Burkhardt. Die Burkhardts verarbeiten das Fleisch direkt für ihren Hofladen und ihr Restaurant im Altenburger Land.

Mo 11.11.2019 15:30Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-strauss-nutztiere-fleisch-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video