Luftaufnahme der "DLR-Raumfahrt-Show" im Steigerwaldstadion in Erfurt.
Luftaufnahme der "DLR-Raumfahrt-Show" im Steigerwaldstadion in Erfurt. Bildrechte: MDR FERNSEHEN

Deutschlandpremiere Fragen und Antworten zur Astro-Show in Erfurt

Luftaufnahme der "DLR-Raumfahrt-Show" im Steigerwaldstadion in Erfurt.
Luftaufnahme der "DLR-Raumfahrt-Show" im Steigerwaldstadion in Erfurt. Bildrechte: MDR FERNSEHEN

Was ist genau geplant?

Eine große Raumfahrt-Show im Steigerwaldstadion in Erfurt - am heutigen Freitag, 7. Juni 2019, um 12 Uhr und um 18 Uhr. Highlight der Show sind die Berichte von ESA-Astronaut Alexander Gerst, der von Astronauten-Legende Ulf Merbold unterstützt wird. Der gebürtige Ostthüringer Merbold war während seiner aktiven Zeit dreimal im Weltall.

Gemeinsam präsentieren die beiden eine Show des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aus Anlass der ersten Mondlandung vor 50 Jahren. Es ist die Deutschlandpremiere der Show.

Die Vormittagsshow zwischen 10 und 12 Uhr ist als eine Veranstaltung für Schulen geplant. Schulklassen aus ganz Thüringen reisen an. Der MDR hat die erste Veranstaltung im Livestream übertragen und wird die Aufzeichnung im Laufe des Freitag veröffentlichen.

Abends findet um 18 Uhr eine öffentliche Veranstaltung für alle anderen Interessenten statt.


Was sind die Herausforderungen?

Sowohl vormittags als auch abends werden jeweils 15.000 Besucher erwartet. Das ist eine Ausnahmesituation für alle Gäste - sowohl bei der Anfahrt als auch bei der Parkplatzsuche. Außerdem wird es aufgrund des sehr großen Fahrgastaufkommens zu Einschränkungen im ÖPNV kommen.

Viele der Schüler reisen am Vormittag mit Reisebussen aus ganz Thüringen an. Auf dem P+R-Platz Urbicher Kreuz kommen allein 25 von insgesamt 100 Reisebussen mit Schülern an. Deshalb wird die Hälfte des Parkplatzes abgesperrt. Auch am P+R Platz Messe werden Busse erwartet.


Wie kommt man dann am besten hin?

Am sichersten mit Bus und Bahn. Für die Abendveranstaltung gilt die Eintrittskarte als Fahrkarte, und zwar drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 3 Uhr des Folgetages für Stadtbahn, Bus und Bahn im Stadtgebiet Erfurt (Tarifzone 10).

Die Stadtbahn-Linie 5 verkehrt an diesem Tag in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr bis Thüringenhalle. Die Haltestelle Löberwallgraben wird in dieser Zeit nicht bedient. Hier sind die Haltestellen Kaffeetrichter und Hauptbahnhof zu nutzen.

Die Stadtbahn-Linie 6 verkehrt zwischen 8:00 Uhr und 10:00 Uhr sowie zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr zwischen Rieth und Thüringenhalle. Zwischen Hauptbahnhof und Steigerstraße wird in dieser Zeit ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Zusatzbahnen werden jeweils zum Ende beider Veranstaltungen eingesetzt. Die EVAG informiert auch über die EVAG-App und über den Twitter-Kanal @EVAG_direkt.


Was darf ich mit ins Stadion nehmen?

Während der Abendveranstaltung herrscht die ganz normale Stadionordnung. Die Besucher dürfen kleinere Taschen mit ins Stadion nehmen. Die Mitnahme von großen Taschen, Essen und Getränken ist prinzipiell nicht gestattet.

Laut Stadionordnung ist allerdings die Mitnahme alkoholfreier Getränke bis zu 0,3 Liter als "Tetra-Pak" oder vergleichbarem Verbundmaterial gestattet. Zur Verpflegung sind während der Veranstaltung Kioske und Essstände im Stadionbereich geöffnet.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 07. Juni 2019 | 06:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Juni 2019, 14:07 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Thüringen

In Mühlhausen hat ein Lkw das Geländer einer Brücke durchbrochen. 1 min
Bildrechte: MDR/WichmannTV