Uni Erfurt Studie zum Nutzungsverhalten von öffentlich-rechtlichen und anderen Medien

Studenten der Universität Erfurt führen derzeit online eine Studie zum Nutzungsverhalten von öffentlich-rechtlichen und anderen Medien durch. Wie die Forscher mitteilten, handelt es sich um die erste Studie im deutschsprachigen Raum, die Einflüsse bestimmter Verhaltensmuster unter anderem auf die Mediennutzung untersucht.

Außenansicht des Bibliotheksgebäudes der Universität Erfurt.
Außenansicht des Bibliotheksgebäudes der Universität Erfurt. Bildrechte: MDR/Leon Thieme

Fragen nach dem eigenen Zeitbudget für die Mediennutzung, zu rechtlichen Voraussetzungen des Journalistenberufs und den Finanzierungsformen verschiedener Medien sollen dabei helfen. Außerdem sollen Meinungen erfasst werden, zum Beispiel zur Wirkung von Fernsehnachrichten.

Die Befragung dauert noch bis Ende August und hatte bisher rund 130 Teilnehmer. Sie findet im Rahmen des Studiengangs Kommunikationswissenschaft der Philosophischen Fakultät statt. Nach Angaben der Initiatoren dauert das Ausfüllen des Formulars etwa eine Viertelstunde.

Sind Sie interessiert? Hier der (externe) Link zur Online-Befragung

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 15. August 2018, 13:48 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen