Gäste stehen im Restaurant des Herzens an der Essensausgabe.
Die Gäste im Erfurter "Restaurant des Herzens" warten auf das Tagesgericht. Bildrechte: dpa

Erfurt Täglich 120 Gäste im "Restaurant des Herzens"

Seit 27 Jahren öffnet in Erfurt von Anfang Dezember bis Ende Januar das "Restaurant des Herzens". Bedürftige bekommen hier täglich ein warmes Essen und Getränke. Das Angebot ist möglich, weil gespendet wird und ehrenamtliche Helfer mit anpacken.

Gäste stehen im Restaurant des Herzens an der Essensausgabe.
Die Gäste im Erfurter "Restaurant des Herzens" warten auf das Tagesgericht. Bildrechte: dpa

In dieser Saison hat das Erfurter "Restaurant des Herzens" täglich rund 120 Menschen bewirtet. Insgesamt 4.800 Gäste nutzten das Angebot einer warmen Mahlzeit, von Getränken und Kuchen. "Vor zehn Jahren waren es fast doppelt so viele", sagte Restaurantleiterin Jana Keil bei ihrer Bilanz. Als Grund für den Rückgang nannte sie die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt. Unter den Gästen seien weniger junge Leute. Dagegen steige die Zahl der älteren Menschen, die das Angebot nutzten, weil sie mit ihrer Rente nicht über die Runden kämen.

Die Gäste eint ihre Bedürftigkeit

Rentner Rainer Ortmann hilft im Restaurant des Herzens bei der Essensausgabe.
Rentner Rainer Ortmann hilft im Restaurant des Herzens bei der Essensausgabe. Bildrechte: dpa

Das "Restaurant des Herzens" öffnet traditionell am Nikolaustag, dem 6. Dezember. Die Saison endet in diesem Jahr am kommenden Freitag nach sieben Wochen. Organisiert und betrieben wird das Restaurant von der Evangelischen Stadtmission. Konfessionen spielen hier keine Rolle. Ob Christen, Muslime oder Konfessionslose - die Gäste eint ihre Bedürftigkeit. Sie dürfen sich gegen einen symbolischen Euro auch Essen mit nach Hause nehmen.

Die Einrichtung finanziert sich durch Spenden. Pro Saison werden 60.000 Euro gebraucht. Dazu kommen Gemüse-Spenden, die traditionell zum Erntedankfest im Oktober von der Stadtmission angenommen werden. Ehrenamtliche Helfer schnippeln das Gemüse, das eingefroren wird und eine wichtige Basis der täglichen Angebote im "Restaurant des Herzens" sind.

Hier sind in diesem Jahr täglich bis zu 20 Helfer aktiv, um den Gästen das Essen zu bringen und sich Zeit zu nehmen. Denn neben einem warmen Essen, Kaffee und Kuchen bietet die Einrichtung der evangelischen Stadtmission auch Lebenshilfe an. Während das Restaurant nur im Winter öffnet, werden Bedürftige ganzjährig im "Cafe des Herzens" betreut.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 23. Januar 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 19:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

24.01.2019 16:23 Part 1

Eine Schande für so ein reiches Land, wo Reiche und Superreiche gern mal einige Milliarden am Gemeinwohl verbeischmuggeln und Jobcenter und Sozialämter den Offenbarungseid einforden.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Rocker 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK