Brennende Altreifen sorgen für Großeinsatz Brand an Lagerhalle in Erfurt

In Erfurt sind am Donnerstagabend Altreifen an einer Lagerhalle in Brand geraten. Anwohner hatten die Feuerwehr über eine starke Rauchentwicklung informiert. Die Reifen lagen vor dem Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes an der Greifswalder Straße. In der Lagerhalle selbst brannte es nicht. In der Lagerhalle waren Karnevalswagen abgestellt.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, verletzt wurde dabei niemand. Wegen der dichten Rauchentwicklung war die Feuerwehr zunächst von einem Großbrand ausgegangen. Das Gebiet wurde weiträumig von der Polizei abgesperrt. Eine Rauchwolke war kurzzeitig in der ganzen Stadt zu sehen.

Feuerwehrleute löschen brennenden Altreifen
Feuerwehrleute der Erfurter Feuerwehr beim Löschen der Altreifen. Bildrechte: MDR/Paul-Phillipp Braun

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 04. April 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. April 2019, 19:33 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Eine Bushaltestelle an einer Straße in Kaltensundheim. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Lokalposse erlebt zurzeit Kaltensundheim im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Ein neues Wartehäuschen steht zu nah an der Straße.

Do 22.08.2019 10:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-330182.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video