Umzug im Handelsregister Buchgroßhändler KNV verlegt Firmensitz nach Erfurt

Der Buch-Logistiker KNV Zeitfracht verlegt seinen handelsrechtlichen Firmensitz von Leipzig nach Erfurt. Stuttgart bleibe aber Verwaltungsstandort, teilte das Unternehmen mit. Es hat dort rund 500 Beschäftigte. Thüringen sei als Logistikstandort hervorragend gelegen und in alle Richtungen gut angebunden, teilte das Unternehmen mit. Der Freistaat sei mittlerweile zu einem europäischen Innovationszentrum geworden.

Nach Insolvenz neue Eigentümer aus Berlin seit August 2019

Im Logistikzentrum in Erfurt arbeiten nach Unternehmensangaben 1.100 Mitarbeiter. Der Standort wurde 2016 in Betrieb genommen. Die KNV Zeitfracht ist Logistikdienstleister für die Buch- und Medienbranche.

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) begrüßte die Verlagerung des Hauptsitzes. Damit agiere der größte Buch- und Medienlogistiker Deutschlands künftig auch ganz offiziell von der thüringischen Landeshauptstadt aus, so der Minister. Tiefensee sprach von einem starken Signal für den Freistaat.

Der Buchlogistiker Buch- und Mediengroßhändler Koch, Neff & Volckmar KNV hatte im Mai 2019 Insolvenz angemeldet. Die Berliner Zeitfracht-Gruppe übernahm dann im August 2019 das Unternehmen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. April 2020 | 14:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Feuerwehrmann löscht von einer Drehleiter aus einen Brand in Sonneberg. 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL

In Sonneberg hat es durch einen Brand in einer Werkstatt eine massive Rauchentwicklung gegeben. Zeitweise galt eine amtliche Warnmeldung für die Gegend.

Fr 14.08.2020 08:59Uhr 00:40 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/sonneberg/video-brand-sonneberg-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video