Vereine gefragt Spiele bis 2021: Thüringer Fußball-Verband will Saison fortsetzen

Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) will die aktuelle Saison am 1. September fortsetzen. Wie der Verband in einer Videokonferenz mit rund 450 Vereinen sagte, sollen die Mannschaften damit eine lange Planungssicherheit haben. Die insgesamt rund 1.000 Vereine sind aufgerufen, bis Montagabend online über den Vorschlag abzustimmen.

Thüringer Fußball-Saison soll 2021 enden

Es gebe keinen Königsweg, dies sei aber wohl die beste Lösung, sagte der Vorsitzende des Spielausschusses Sven Wenzel. Die Saison soll demnach im Frühjahr 2021 beendet werden. Normalerweise wäre die Spielzeit im Juni 2020 vorbei. Das Halbfinale im Thüringenpokal zwischen Wacker Nordhausen und Carl Zeiss Jena ist Anfang September geplant, das Finale soll einen Monat später ausgetragen werden.

Vereine sollen über TFV-Vorschlag abstimmen

Diese Variante zieht der Verband einem Saisonabbruch vor. Ein Abbruch würde möglicherweise zu übergroßen Ligen führen und eventuell eine Klagewelle der Vereine nach sich ziehen, heißt es beim TFV. Ein endgültige Entscheidung will der Vorstand am Dienstag treffen. Sollte bei der Abstimmung die Mehrheit dagegen sein, soll ein außerordentlicher Verbandstag einberufen werden.

Mehr zum Coronavirus in Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Samstagnachmittag | 02. Mai 2020 | 15:15 Uhr

2 Kommentare

Piccolo vor 14 Wochen

Nur eine Meinung von mir 👿
Die kleinen, ebenen den großen den Weg. Hoffentlich bekommen auch alle etwas vom großen Kuchen. Oder trifft sich der eine oder andere Verein beim Insolvenzverwalter. Profifußball ist für mich das letzte was ich bräuchte.
Aber 100 kleine Centstücke sind halt auch ein Euro. Kommt nur darauf an wer sie einsammelt.
Vieleicht denkt der eine oder andere nach und vielleicht kommt er zu der Erkenntnis das ds zum Fußballspielen nicht viel braucht.

Lucas vor 14 Wochen

sehr komisch. Fußballer sollen wieder spielen dürfen und ich, der Reha-Sport ärztlich verordnet bekommen hat, darf keine Reha-Sport-Einrichtung besuchen bzw. Reha-Sport unter entsprechendem Trainer durchführen. Das ist deutsche Überlegung und Politik. Schön, gell?
Die zuständigen Ämter sagen dazu bisher gar nix.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Einsatzkräfte am Pumpspeicherwerk Goldisthal 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK