Demonstration Erfurt leuchtet für mehr Solidarität

Eine Gruppe Menschen geht mit einem Transparent durch Erfurt
"Erfurt leuchtet" - unter diesem Motto hatten Organisatoren dazu aufgerufen, am Donnerstag durch Erfurts Innenstadt zu ziehen. Damit wollten sie in Thüringens Landeshauptstadt ein Zeichen für Menschlichkeit setzen. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Eine Gruppe Menschen geht mit einem Transparent durch Erfurt
"Erfurt leuchtet" - unter diesem Motto hatten Organisatoren dazu aufgerufen, am Donnerstag durch Erfurts Innenstadt zu ziehen. Damit wollten sie in Thüringens Landeshauptstadt ein Zeichen für Menschlichkeit setzen. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Eine junge Frau hält einen großen Leuchtstab
Die Teilnehmer zogen vom Erfurter Hauptbahnhof durch die Innenstadt. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Zwei junge Frauen stehen unter einem beleuchteten Regenschirm
Eigens für die Demo hatte es im Vorfeld Workshops gegeben, bei denen Licht-Schirme und anderes Leucht-Equipment gebastelt werden konnte. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Erfurt leuchtet Demo 08.11.2018
Redebeiträge gab es an verschiedenen Plätzen unter anderem vom "Erfurter Sprachcafé", der Initiative "Fremde werden Freunde" sowie der Jugendorganisationen der Parteien. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Eine junge Frau mit Lichterkette um den Hals
Vom Bahnhof zog der bunte Tross zum Anger, danach über die Johannesstraße und Magdeburger Allee in den Norden Erfurts. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Teilnehmer einer Demonstration halten Plakate
Die Polizei sprach von rund 800 Teilnehmern. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Erfurt leuchtet Demo 08.11.2018
Neben Lichterketten, Taschenlampen und Knicklichtern, die die Teilnehmer am Körper trugen, wurden auch die Plakate bunt geschmückt. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Alle (7) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 08. November 2018 | 20:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt