Erfurt Mehr als 10.500 Besucher bei Domstufen-Festspielen

In Erfurt sind am Sonntagabend die Domstufen-Festspiele zu Ende gegangen. Mehr als 10.500 Gäste wurden bei den 21 ausverkauften Veranstaltungen gezählt. Intendant Guy Montavon sprach von einem "sensationell guten Ergebnis". Wegen der Corona-Pandemie musste die ursprünglich geplante Aufführung von Verdis berühmter Oper Nabucco auf 2022 verschoben werden.

Stattdessen wurden dem Publikum zwei sich abwechselnde Programme geboten - Highlights aus der Welt von Oper und Operette. An drei Abenden wurde die Konzertmuschel anderen Künstlern überlassen - auch Karat, Helge Schneider und das Project unplugged lockten Hunderte Gäste.

Das Philharmonische Orchester, der Opernchor und Solisten proben vor der Kulisse von Mariendom und Severikirche das Premierenprogramm «Opera Gloriosa» vom 10. Juli für das Domstufen-Open Air.
Trotz coronabedingter Programmänderung: Die Domstufen-Festspiele waren auch in diesem Jahr gut besucht. (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. August 2020 | 22:00 Uhr

2 Kommentare

Critica Gestern

Aus der Not eine Tugend gemacht. Ist gut so.
Es wäre allerdings wünschenswert, die Bühne noch den Sommer über zu lassen. Erfurter Chöre, die bisher nicht auftreten konnten (Kirchenchöre, Jugendchöre, Erfurter Männerchor etc. pp.) hätten sicher gern Auftritte gehabt, zumal bisher alles ausgefallen ist.
Schade, dass man nicht so weit denkt... :).

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT Gestern

Glückwunsch. Auf eine bessere neue Spielzeit 2020/21.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Dorf 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Nöbdenitz ist ein Ortsteil der Stadt Schmölln im Altenburger Land. Auf den Feldern rund ums Dorf duftet es – mal nach Kamille, mal nach Pfefferminz. Hier werden Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut.

Unser Dorf hat Wochenende So 09.08.2020 09:00Uhr 01:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video