Erfurt Frau in ihrem Haus von Einbrechern schwer verletzt

Unbekannte Täter haben in Erfurt eine Frau lebensbedrohlich verletzt. Eine Polizeisprecherin sagte MDR THÜRINGEN, die Einbrecher hätten die 89-Jährige in der Nacht zum Samstag in ihrem Haus überfallen. Sie haben der Frau schwerste Kopfverletzungen zugefügt. Anschließend haben die Täter laut Polizei das gesamte Einfamilienhaus durchsucht. Ob sie etwas erbeutet haben, ist nicht bekannt.

Aufgrund der schweren Verletzung behandelt die Kriminalpolizei die Gewalttat als Tötungsdelikt und hat eine Ermittlungsgruppe eingesetzt. Ein Angehöriger hat die Frau am Samstagmorgen in ihrem Haus am Steigerwald gefunden und die Polizei gerufen. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat umfangreiche Spuren gesichert.

Polizeiabsperrband an Tatort in Erfurt
Spurensicherung am Tatort Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Juni 2019 | 15:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2019, 16:19 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt