Polizeibericht Ruhestörer in Erfurter Kino beleidigt Frau - Polizei rückt aus

Während einer Kinovorstellung in Erfurt hat ein 18-jähriger Mann am Montagabend die Polizei gerufen. Dass es soweit kam, lag auch an ihm selbst.

Sitzreihen in einem Kinosaal.
Einem Mann platzte im Kino der Kragen, als andere Gäste für Unruhe sorgten. (Symbolbild) Bildrechte: imago images / Frank Sorge

Im Erfurter Cinestar-Kino haben mehrere Ruhestörer anderen Besuchern den Filmgenuss erschwert. Wie die Polizei mitteilte, unterhielten sie sich während einer Vorstellung am Montagabend und schalteten zudem ein Handy ein.

Gäste in der Reihe vor ihnen beschwerten sich über das respektlose Verhalten. Doch statt leise zu sein, machten die Störenfriede weiter und beleidigten eine Frau, die um Ruhe gebeten hatte. Daraufhin schnappte sich der Begleiter der Frau das Handy eines 18-jährigen Ruhestörers und warf es zu Boden.

Dieser lief nach draußen, rief die Polizei und gab an, dass jemand im Kino sein Handy beschädigt habe. Kurz darauf waren Polizisten vor Ort und empfingen beide Männer vor dem Kino. Ermittelt wird nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch gegen den Anrufer selbst - wegen Beleidigung.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

ein Gebäudekomplex von oben 1 min
Bildrechte: MDR / Der Osten - Entdecke wo Du lebst