Spezielle Fahndungstage Polizei vollstreckt 74 Haftbefehle in Erfurt und im Kreis Sömmerda

Die Polizei ist in Erfurt und im Kreis Sömmerda gegen Dutzende Personen vorgegangen, gegen die ein Haftbefehl erlassen worden war. Viele müssen Geldstrafen zahlen, andere müssen ins Gefängnis.

Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab
16 Personen wurden ins Gefängnis gebracht. Bildrechte: dpa

Ganze 74 Haftbefehle hat die Thüringer Polizei am Dienstag und Mittwoch in Erfurt und im Kreis Sömmerda vollstreckt. Wie die Polizei mitteilte, waren dafür zwei spezielle Fahndungstage angesetzt. Die Haftbefehle waren wegen Ordnungswidrigkeiten, Erschleichen von Leistungen, Diebstahl, Körperverletzung, Betrug oder Drogendelikten erlassen worden.

Drei Gesuchte brachten es auf jeweils vier Haftbefehle. Die meisten Betroffenen konnten die geforderte Geldsumme aufbringen - insgesamt nahmen die Beamten mehr als 15.000 Euro für die Justizkasse ein. 15 Männer und eine Frau mussten ins Gefängnis.

Nebeneffekt der groß angelegten Aktion: Die Polizisten fanden nicht nur zwei gestohlene Fahrräder, sondern stellten auch Drogen und Waffen sicher. Weitere Anzeigen wurden aufgenommen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 10. September 2020 | 09:30 Uhr

4 Kommentare

MDR-Team vor 2 Wochen

Hallo Funkmesser,
es ist regelmäßig auch eine Frage der Verhältnismäßigkeit, welcher Fahndungsaufwand bei den Haftbefehlen wegen unbezahlter Geldstrafen getrieben wird. Ein gewisser Anteil der Betroffenen fällt ohnehin bei Routinekontrollen aller Art auf, was dann häufig zu hektischen Anstrengungen bei Bekannten und Verwandten führt, kurzfristig die Strafe als "Auslöse" zu begleichen. Es soll auch vorkommen, dass Betroffene als Anzeigeerstatter bei der Polizei vorsprachen und dann eine unliebsame Überraschung erlebten...

funkmesser vor 2 Wochen

Das ist ja alles gut und schön, aber warum nur an 2 Tagen? Wenn ich den Bericht hier lese muss ich immer wieder die Frage stellen, warum wird eine Person für die 4 Haftbefehle ausgestellt sind erst jetzt in den Gewahrsam genommen? Und ich bewundere unsere Polizei, ob auf Landesebene oder auf Bundesebene, .... was diese leisten müssen, was die sich gefallen lassen müssen, nicht nur von genervten oder aggressiven Bürgern auch von Richtern und Staatsanwälten die Verfahren mit Freispruch oder einer milden Strafe "durchboxen" und der Polizist fragt sich hinter her, wer ist eigentlich der Täter? Beispiele gibt es genug. Den Beamten zolle ich den größten Respekt, auch wenn sie mich mal wieder ohne Grund kontrollieren! 👍👍🤗🤗🤗🤗👍👍

gerhardwinand vor 2 Wochen

Vielleicht 4 Monate GEZ nicht gezahlt? Das mein ich gar nicht mal nur witzig

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Zwei junge Radfahrer auf dem Leine-Rhume-Hahle-Radweg 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK