Zwei Angeklagte verdecken im Landgericht Erfurt ihr Gesicht
Die Angeklagten verdeckten zum Prozessauftakt ihre Gesichter. Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Prozessbeginn Falsche Polizisten stehen in Erfurt vor Gericht

Mehr als 90 verdächtige Anrufe wurden der Thüringer Polizei Anfang dieses Jahres gemeldet. Nun stehen drei Männer vor Gericht. Sie sollen laut Anklage Senioren um ihr Erspartes gebracht haben. Es geht um mehr als 220.000 Euro.

Zwei Angeklagte verdecken im Landgericht Erfurt ihr Gesicht
Die Angeklagten verdeckten zum Prozessauftakt ihre Gesichter. Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Am Landgericht Erfurt hat Mittwoch ein Prozess um falsche Polizisten begonnen. Zum Prozessauftakt kündigte der Verteidiger an, dass die Angeklagten am nächsten Verhandlungstag aussagen wollen.

Im Falle von Geständnissen stellte der Richter mildere Strafen in Aussicht. Wörtlich sagte er: "Es macht keinen Sinn, die ganz vorne stehen, am höchsten Baum aufzuhängen."

Den drei Männern wird vorgeworfen, im Raum Erfurt mehrere Senioren um ihr Erspartes gebracht zu haben. Dabei sollen sie sich als Polizeibeamte oder Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft ausgegeben haben. Die Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren sollen laut Anklage als sogenannte Abholer in sieben Fällen insgesamt mehr als 220.000 Euro und Schmuck eingesammelt haben.

Die Richter ließen durchblicken, dass hinter den drei Angeklagten vermutlich die türkische Call-Center-Mafia steckt, die in den vergangenen Jahren schon Millionen-Beträge von deutschen Rentnern abkassiert hat.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 13. November 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2019, 20:52 Uhr

1 Kommentar

wolle1 vor 4 Wochen

Hier kommt schon wieder ganz klar die Abartigkeit der deutschen Gesetzgebung zum Ausdruck.
Schon bevor die Angeklagten irgend etwas gesagt haben wird ihnen Strafverminderung angeboten. Wenn der Staatsanwalt anklagt, sollte er genuegend Beweise vorliegen haben. Dann brauchen die 3 keine Gestaendnisse ablegen.
Sowas passiert nur in D, Man verbockt irgendwas wo man vielleicht 5 Jahre einsitzen muss. Da gibt man zu, was das Gericht ohnehin schon weiss, bekommt dafuer 2 Jahre " Rabatt". Dann noch gute Fuehrung und aus den original 5 Jahren sind dann 2 Jahre. Abartig, Made in Germany. Was sagt eigentlich der Richter dann den Opfern?

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Tänzerinnen von Erfordia beim Training 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Tänzerinnen vom Karneval Club Erfordia sind im Trainingsrückstand. Ganze fünf Wochen fehlen ihnen. Der Grund: In Erfurt gibt es momentan zu wenige Sporthallen.

Do 12.12.2019 18:00Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-sporthalle-erfordia-tanzen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video