Erfurt Grundstein für Tropenhaus Danakil gelegt

Im Erfurter Ega-Park ist am Donnerstagmittag der Grundstein für das Wüsten- und Tropenhaus Danakil gelegt worden. Es soll im April 2021 zur Bundesgartenausstellung (BUGA) eröffnet werden. Auch nach der BUGA werde das Danakil ein touristischer Anziehungspunkt für Thüringen bleiben, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) zur Grundsteinlegung. Schon jetzt kämen jährlich etwa 500.000 Besucher auf das Gelände der Ega. Mit dem Tropenhaus könnten es noch mehr werden. Auch BUGA-Geschäftsführerin Kathrin Weiß geht davon aus, dass das neue Konzept noch mehr Interesse weckt. Das Tropenhaus verkörpere Themen wie Klimawandel oder Wasser in der Natur, die schon jetzt viel diskutiert werden.

Die Baustelle des Tropenhauses Danakil im egapark in Erfurt
Die Baustelle des Tropenhauses Bildrechte: MDR/Jana Hildebrandt

Bis März kommenden Jahres soll der Rohbau fertig sein. Bis zum Sommer soll der Stahlbau und die Montage der Glasfassade folgen. Im September 2019 ist bereits der Einzug der Kakteen geplant. Die Gesamtkosten für das Wüsten- und Urwaldhaus betragen 21,4 Millionen Euro. Der Termin für die offizielle Freigabe ist laut Plan der 23. April 2021, wenn die Bundesgartenschau Erfurt eröffnet wird. Hauptsponsor der BUGA in Erfurt ist die Sparkasse Mittelthüringen, die das Großereignis mit 250.000 Euro unterstützt. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Donnerstag zur Grundsteinlegung unterschrieben.

Die Bundesgartenschau findet vom 23. April bis 17. Oktober 2021 in Erfurt statt. Drei Ausstellungsflächen gehören zum BUGA-Angebot: der Egapark, der Petersberg und der Nordpark mit der Nördlichen Geraaue.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

brennende Scheune. Feuerwehr im Vordergrund löscht.
Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Im Erfurter Ortsteil Kerspleben ist in der Nacht zu Dienstag eine Scheune komplett niedergebrannt. Wie ein Polizeisprecher sagte, waren in dem Gebäude landwirtschaftliche Maschinen abgestellt.

Di 25.09.2018 10:45Uhr 00:32 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-234102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 06. September 2018 | 15:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. September 2018, 21:09 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

6 Kommentare

08.09.2018 14:49 Grosser, Klaus 6

@Peter
Sie haben keine Ahnung von der Materie, aber Hauptsache Nölen und Jammern.

07.09.2018 13:34 Peter 5

Großer Klaus,
wenn schon solche Bemerkungen dann bitte in der Zeitgeschichte nach sehen.
Bundesgartenschau Gera Ronneburg,das Gebiet wurde zwar Aufgewertet aber Gera hat keinen Cent mehr für Investitionen.Apolda -Landesgartenschau das Gelände was zum Teil mit Bauzäunen abgesichert war wurde zurück gebaut, tolle Nachhaltigkeit und Abzahlen tut man noch heute die Rechnung mit Hilfe der Bevölkerung. Einfach mal sich die Situationen in den Städten ansehen und Erfurt die Stadt mit hohen Schulden wird mit so einer BUKA kein gutes Beispiel dafür sein solche Veranstaltungen als Erfolg zu verbuchen. Großer Klaus ich bin dafür dass Sie und die die daß Beschlossen haben den Schuldenberg zu begleichen,auch wenn Ihnen dass nicht gefällt.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt