Karneval Großer Faschingsumzug in Erfurt: Narren trotzen dem Sturm

Während mehrere Karnevalsveranstaltungen am Sonntag wegen des Sturms kurzfristig abgesagt worden sind, fand Thüringens größter Faschingsumzug in Erfurt statt - ohne den bisherigen Karnevalspräsidenten Thomas Kemmerich.

Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Etwa 2.500 Menschen haben am Faschingsumzug in Erfurt mitgewirkt. Bildrechte: MDR/Michael Kremer

Die Narren in Erfurt haben sich ihre Stimmung durch Sturm "Yulia" nicht vermiesen lassen. Trotz Winds, Regens und grauen Himmels rollte Thüringens größter Faschingsumzug mit Helau-Rufen und Party-Musik am Sonntag durch die Landeshauptstadt. Der bunte Narrentross unter der Regie der Gemeinschaft Erfurter Carneval (GEC) umfasste in diesem Jahr neben Kapellen und bunt kostümierten Fußgruppen 47 Festwagen. Nach Veranstalter-Angaben standen etwa 20.000 Zuschauer an den Straßenrädern.

Karneval Bilder aus Erfurt: Thüringens größter Faschingsumzug

Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Stimmung verderben lassen. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Stimmung verderben lassen. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) mischte sich auch unter das Narrenvolk. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Der Karnevalsumzug führte vom Domplatz einmal rund um die Erfurter Innenstadt und zurück zum Domplatz. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Etwa 2.500 Mitwirkende gestalteten den Umzug. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Die Zuschauer am Straßenrand sahen knapp 50 Festwagen. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Die Karnevalisten in Erfurt hatten Glück: Der Umzug musste angesichts des Sturms nicht abgesagt werden. Andere Orte in Thüringen mussten ihre Veranstaltungen dagegen ausfallen lassen. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Der Faschingsumzug in Erfurt stand unter dem Motto "Alle Sorgen sind passé, gefeiert wird bei der GEC". Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Zum Faschingsumzug 2020 in Erfurt haben sich die Karnvelisten auch von schlechtem Wetter nicht die Laune verderben lassen.
Neben Konfetti regnete es natürlich auch Kamelle von den Wagen. Bildrechte: MDR/Michael Kremer
Alle (8) Bilder anzeigen

Kemmerich nicht beim Karneval in Erfurt

Mit Narrenspott auf die Politik hielten sich die Karnevalisten zurück - sie feierten mit Bonbonregen und guter Laune vor allem sich selbst. Der von rund 2500 Mitwirkenden gestaltete Straßenumzug stand unter dem Motto "Alle Sorgen sind passé, gefeiert wird bei der GEC".

Die politischen Chaostage in Thüringen hatten sich auch auf den GEC ausgewirkt - ihr bisheriger Präsident Thomas Kemmerich ließ sein Karnevalsamt ruhen, nachdem seine Wahl zum Ministerpräsidenten mit Stimmen der AfD ein politisches Beben ausgelöst hatte.

Erfurter Karnevalsumzug im Livestream

Wir haben das närrische Treiben online live übertragen. Hier können Sie unseren Facebook-Livestream zum Umzug noch einmal ansehen:

Mehrere Faschingsumzüge in Thüringen abgesagt

Die Faschingsfreunde in Erfurt mussten sich zwar auf einen stürmischen Tag einstellen. Der Umzug wurde jedoch nicht abgesagt - anders als in mehreren Orten in Thüringen.

Am Sonnabend hatten etwa 9.000 Jecken Thüringens ältesten Karnevalsumzug in Wasungen besucht. Ob Klimawandel, Regierungskrise oder der Bundestag als Würfelbude: Die Narren nahmen wieder die Politik kräftig auf die Schippe genommen - und feierten vor allem sich selbst. Der bunte Narrentross zog in diesem Jahr unter dem Motto "Die Fötz honn Egge" ("Die Fürze haben Ecken") durch die südthüringische Stadt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 23. Februar 2020 | 19:00 Uhr

2 Kommentare

Der Erfurter Bub vor 14 Wochen

Respekt vor der Entscheidung trotz des Windes den Umzug durchzuziehen. Und ebensolcher Respekt vor den Zuschauern die sich trotz des Schmuddelwetters den Weg zum Umzug auf sich genommen haben.

Fuerst Myschkin vor 14 Wochen

Schade, dass ich Sie da nicht getroffen habe. Na vielleicht ein ander mal. Man sieht sich.😨

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Vierseitenhof nach einem Brand, daneben mehrere Feuerwehrfahrzeuge 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK