Erfurt Kleinkind aus verwahrloster Wohnung gerettet

In Erfurt hat die Polizei ein Kleinkind aus einer verwahrlosten Wohnung gerettet. Beamte hatten das vierjährige Mädchen am Freitag bei einer Durchsuchung einer Wohnung entdeckt, in der es gemeinsam mit ihrer Mutter lebt.

Erfurt: Drogen lagen offen in der Wohnung

Die Wohnung in der Krämpfervorstadt sei stark verschmutzt und verwahrlost gewesen. Laut Polizei lagen diverse Drogen offen herum. Das Mädchen wurde aufgrund dieser Lebensumstände an Mitarbeiter des Jugendamtes übergeben. Gegen die Mutter wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und der Verletzung ihrer Fürsorgepflicht ermittelt.

Anlass der Wohnungsdurchsuchung war ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss wegen eines Fahrraddiebstahls. Das gesuchte Fahrrad wurde nicht gefunden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Juni 2020 | 10:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Dorf 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Nöbdenitz ist ein Ortsteil der Stadt Schmölln im Altenburger Land. Auf den Feldern rund ums Dorf duftet es – mal nach Kamille, mal nach Pfefferminz. Hier werden Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut.

Unser Dorf hat Wochenende So 09.08.2020 09:00Uhr 01:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video