Sturm Sabine Wackeliges Kreuz der Lutherkirche in Erfurt abgenommen

Das instabile Kreuz der Lutherkirche in Erfurt ist am Donnerstag abgenommen worden. Das etwa 2,50 Meter große Metallkreuz musste aus seiner Verankerung geflext werden und schwebte dann am Haken eines Krans zu Boden. Ein Industriekletterer und ein Dachdecker hätten die Aktion gemanagt, teilte einer Sprecherin der Kirchgemeinde MDR THÜRINGEN mit.

Kreuz der Erfurter Lutherkirche eingelagert

Nach dem Sturmtief "Sabine" war aufgefallen, dass das Kreuz der Erfurter Lutherkirche an der Magdeburger Allee wackelt. Erstmals nach 93 Jahren musste das Lutherkreuz vom Kirchturm genommen werden. Es wurde eingelagert.

Jetzt sollen die Kosten für die Sanierung und für eine sichere Befestigung auf dem Turm ermittelt werden. Dann, so die Kirchgemeinde, werde entschieden, wie es weitergehen soll.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 20. Februar 2020 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Februar 2020, 14:29 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Feuerwehrleute vor brennendem Gebäude 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Beim Brand eines Wohnhauses in Trusetal ist am Sonntag ein Mann verletzt worden. Das Feuer war wahrscheinlich aufgrund eines Defekts an einem Computer ausgebrochen, das Haus brannte vollständig nieder.

MDR THÜRINGEN So 05.04.2020 19:00Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-397700.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video