MAG-con Ein Stück Japan in Erfurt

Die am Wochenende in der Messe Erfurt stattfindende MAG-Con bietet für Videospiel-Interessierte und Fans von japanischen Comics eine Vielfalt an Ausstellern und Workshops. Auch Liebhaber des sogenannten Cosplays (Kostümspiel) kommen unter anderem durch einen Wettbewerb auf ihre Kosten.

Kostümierte Besucher vor der Erfurter Messe
Auf der MAG-Con in Erfurt treffen Besucher auf Cosplayer, die sich nach dem Vorbild ihrer Lieblingscharaktere verkleiden. Viele wählen einen japanischen Comic-Charakter - entweder aus einem Manga (Comicheft) oder Anime (Zeichentrickfilm). Bildrechte: Karina Heßland
Kostümierte Besucher vor der Erfurter Messe
Auf der MAG-Con in Erfurt treffen Besucher auf Cosplayer, die sich nach dem Vorbild ihrer Lieblingscharaktere verkleiden. Viele wählen einen japanischen Comic-Charakter - entweder aus einem Manga (Comicheft) oder Anime (Zeichentrickfilm). Bildrechte: Karina Heßland
Zwei Mädchen an einem Händlerstand.
Neben opulenten Kostümen bieten Aussteller auch verschiedenste Accessoires an, die ein Kostüm abrunden. Beide Frauen sind im Stil einer sogenannten Lolita gekleidet. Bildrechte: Karina Heßland
Verkleidete Messebesucher
Auch Sammelfiguren und andere Artikel aus Filmen, Serien oder Spielen kann man dort kaufen. Bildrechte: Karina Heßland
Verschiedene Sammelfiguren
Diese Sammelfiguren genießen nicht nur in Japan große Beliebtheit. Bildrechte: Karina Heßland
Eine Händlerin zeigt eine Plüschfigur
Unter den Fans ist diese Figur aus dem Anime "One Piece" sehr beliebt. Bildrechte: Karina Heßland
Junge Frau mit Blumenkranz im Haar
Einige Cosplayer stehen für ihre liebevoll selbstgemachten Kostüme mehrere Stunden vor dem Spiegel. Bildrechte: Karina Heßland
Als Comicfigur geschminkte Frau
Viele Kostüme werden über die Dauer eines Jahres geplant. Hierbei wird auch Wert auf ein ausgefallenes Make-Up gelegt. Diese junge Frau ist als die Figur "Joker" aus den Batman-Comics gekleidet. Bildrechte: Karina Heßland
Junge Menschen vor Speielkonsolen
Auch der Spiele-Riese Nintendo lockt mit den neuen Pokémon-Spielen viele Besucher an. Spieler müssen dabei versuchen, kleine Monster zu fangen. Bildrechte: Karina Heßland
Synchronsprecherin Lara Trautmann sitzt an einem Computer
Lara Trautmann (alias "Lara Loft") ist hauptberuflich Synchronsprecherin, nebenbei ist sie als "Let's Playerin" tätig. Ein "Let's Player" gibt einem Zuschauer einen Einblick in das Spiel, indem er dieses spielt und sich dabei filmt. Bildrechte: dpa
Junge Menschen spielen ein interaktives Spiel
Die Messe trumpft mit neuester Virtual Reality-Technik auf, wobei sich der Spieler als Teil des Spiels sieht. Dabei verschmilzt die reale Welt mit der Virtualität. Bildrechte: dpa
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt