Messe "Reisen und Caravan" zieht 10.000 Besucher nach Erfurt

Lediglich rund 10.000 Besucher kamen zur Messe "Reisen und Caravan" in diesem Jahr nach Erfurt. Das entspricht einem Drittel der Besucherzahlen des letzten Jahres. Die Veranstalter ziehen dennoch eine positive Bilanz.

Besucher der Messe Reisen und Caravan in Erfurt sehen sich in einem Wohnanhänger um
Jeder zweite Besucher sei ganz gezielt mit dem Wunsch gekommen, ein Reisemobil zu kaufen. Bildrechte: dpa

Die Messe "Reisen und Caravan" hat unter Corona-Bedingungen in den vergangenen vier Tagen rund 10.000 Besucher nach Erfurt gezogen. Das war weniger als ein Drittel der Besucherzahl der vergangenen Jahre. Dennoch ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. Die Aussteller hätten sehr gute Geschäfte gemacht, viele Reisemobile und Caravans verkauft, sagte Messeveranstalterin Constanze Kreuser MDR THÜRINGEN.

Messen können mit strengem Hygienekonzept stattfinden  

Jeder zweite Besucher sei ganz gezielt mit dem Wunsch gekommen, ein Reisemobil zu kaufen. Jeder Vierte habe ein Mobil mieten wollen. Die Messe habe gezeigt, dass mit einem strengen Hygienekonzept derartige Veranstaltungen auch in Corona-Zeiten möglich sind, so Kreuser.

Fünf von 30 Caravaning-Ausstellern hatten sich am Mittwoch kurzfristig entschieden, nicht mit Personal vor Ort zu sein. Reisemobilhändler Conrad Böhm aus Rauschwitz in der Oberlausitz begründete seinen Rückzug gegenüber MDR THÜRINGEN mit der Sorge um die Gesundheit seiner Mitarbeiter.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 01. November 2020 | 19:00 Uhr

2 Kommentare

Matthi vor 3 Wochen

Ich war im letzten Jahr auf der Messe und fand zu einseitig wer ein Wohnwagen oder Mobil sucht sich über Camping informieren will der ist da gut aufgehoben gewesen für alle anderen ist zu wenig interessantes da gewesen. Dieses Jahr hätte man es vielleicht ausfallen lassen sollen. Ein kleiner Tipp an alle neueinsteiger viele Campingplätze an der Ostsee sind für nächstes Jahr schon fast ausgebucht und es gibt ein Unterschied zwischen Stellplatz und Campingplatz. Da in Deutschland Stell.- und Campingplätze begrenzt sind, ist die Werbung einsteigen und die große Freiheit genießen nicht zutreffend die Realität sieht eher so aus rechtzeitig einen Platz für die Hauptsaison Buchen ansonsten Pech gehabt Spontanität sieht anders aus.

vonwiese vor 4 Wochen

Kurze Anmerkung, wenn jeder 2. ein Reisemobil kaufen wollte, dann wären das circa 5000 Stück. Diesen Beitrag nehme ich leider nicht ganz ernst, da ich weiß wie die Lieferfristen für ein z. Bsp. neues Wohnmobil sind, wenn man keines von der "Stange" möchte. Das nächste ist, wo wollen die alle campen? Man bekommt jetzt in Deutschland ohne Reservierung kaum einen Platz. Diese Plätze sind nun leider begrenzt und mehr geht nicht.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Schneekanonen schießen Schnee aus ihren Rohren. 1 min
Bildrechte: MDR

In Oberhof hat die Schneeproduktion für den Biathlon-Weltcup begonnen. Anfang Januar kommen die weltbesten Biathleten für zwei Wochen nach Thüringen.

30.11.2020 | 09:59 Uhr

Mo 30.11.2020 08:25Uhr 00:19 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-470118.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video