Katastrophenschutz Flugzeugbrand nach Kollision mit Transporter: Großübung auf dem Flughafen Erfurt

Großalarm am Abend des 15. November auf dem Flughafen Erfurt: Auf dem Rollfeld gab es eine Kollision zwischen einem Flugzeug und einem Transporter. Menschen wurden verletzt, im Flugzeug brach ein Brand aus. Außerdem musste gefährliche Fracht geborgen werden. Viel zu tun also für Feuerwehrleute und Rettungssanitäter - im Rahmen einer Großübung, an der 145 Feuerwehrleute, Sanitäter und Ärzte, Polizisten und Mitarbeiter weiterer Hilfsorganisationen teilnahmen.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht vor einem Flugzeug auf dem Flughafen Erfurt
Übungsobjekt war eine Passagiermaschine der DDR-Fluggesellschaft Interflug, die auf dem Flughafen für Übungszwecke steht. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Ein Feuerwehrfahrzeug steht vor einem Flugzeug auf dem Flughafen Erfurt
Übungsobjekt war eine Passagiermaschine der DDR-Fluggesellschaft Interflug, die auf dem Flughafen für Übungszwecke steht. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute und ein Drehleiter-Fahrzeug stehen vor einem Flugzeug auf dem Flughafen Erfurt.
Feuerwehren an der "Unglücksstelle". Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute stehen bei einer Notfallübung auf dem Flughafen Erfurt vor einem Flugzeug, aus dessen geöffneten Luken Rauch quillt.
Im Inneren des Flugzeugs ist nach der Kollision mit einem Fahrzeug ein Brand ausgebrochen. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Zwei Feuerwehrleute stehen sich gegenüber und überprüfen gegenseitig ihre Schutzausrüstung.
Wegen der starken Rauchentwicklung müssen die Feuerwehrleute Vollschutz anlegen. Gegenseitige Kontrolle auf Dichtigkeit und richtigen Sitz ist lebenswichtig. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute in Vollschutz gehen über eine Gangway in ein Flugzeug.
Über die Gangway rücken die Feuerwehrleute in das Flugzeug vor. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Rauch im Inneren eines Flugzeugs
Die Bedingungen im Flugzeuginneren sind extrem schwierig - unter anderem wegen der starken Rauchentwicklung. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute in Vollschutz tragen Kartons von einem Flugzeug weg.
Die Fracht des Flugzeugs wird geborgen. Danach wird überprüft, ob gefährliche Stoffe in den Kisten sind und ob die Ladung beschädigt ist. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute schneiden auf dem Rollfeld des Flughafens Erfurt ein Fahrzeug auf.
Zur gleichen Zeit bemühen sich Feuerwehrleute darum, an die Insassen des am Unfall beteiligten Fahrzeugs heranzukommen. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Feuerwehrleute ziehen eine Puppe aus einem verunfallten Fahrzeugen während einer Notfallübung auf dem Flughafen Erfurt.
Ein Verletzter (hier im Übungsfall eine Puppe) wird geborgen. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Einsatzleitung der Feuerwehr bei einer Notfallübung auf dem Flughafen Erfurt
Der Einsatzstab organisiert und koordiniert die Arbeit der Einsatzkräfte am Unfallort. Bildrechte: MDR/Paul-Philipp Braun
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Morgen | 16. November 2019 | 06:01 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt