Evakuierung Nach Großeinsatz der Feuerwehr in Erfurt: Substanz noch unbekannt

Nach dem Fund von braunem Pulver in einem Briefzentrum in Erfurt ist weiterhin unklar, um welche Substanz es sich handelt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Anlage im Güterverkehrszentrum (GVZ) im Ortsteil Büßleben am Dienstagabend evakuiert worden. Demnach mussten 50 Mitarbeiter den Betrieb verlassen.

Pulver in der Post: Feuerwehr evakuiert Briefzentrum in Erfurt

Blinkendes Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Die Feuerwehr war in Erfurt im Großeinsatz. Bildrechte: imago images / Deutzmann

Vier Menschen hatten über Haut- und Atemprobleme geklagt, sie wurden vor Ort behandelt. Die Feuerwehr, die laut Polizei mit einem Großaufgebot in Erfurt im Einsatz war, konnte bisher nur ausschließen, dass das Pulver radioaktiv ist. Genauere Angaben zu der Substanz lagen auch am Mittwoch noch nicht vor.

Unterdessen läuft der Betrieb im Briefzentrum des GVZ wieder normal. Wie ein Post-Sprecher mitteilte, war das Pulver beim Sortieren der Post herausgerieselt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 24. Juli 2019 | 13:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2019, 14:09 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

26.07.2019 00:53 part 4

Ach ja, das Postgeheimniss und seine besonderen Regelungen oder die Fracht aus dem Ausland, die aber einen innländischen Empfänger haben muß, der über seine Bestellung Auskunft geben könnte, wenn nicht gerade per Nachnahme gefakt? Massenhysterie oder Dopingsubstanz, die Angestellten hatten trotz Unterbrechung wohl das Tagespensum erfüllt und Verspätungen aufgeholt. Nachdenklich stimmt mich jedoch die Verweildauer zur Bestimmung des reizenden Stoffes, was wenn es sich um etwas wirklich Gefährliches handeln würde? Der Fall Skripal und alle die darüber augeklärt sind lässt grüßen...

24.07.2019 17:21 @1. Klaus 3

Goennen Sie doch der gelangweilten schwitzenden Moderation den Spass...

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen