Zapfen und ein letztes Foto Erfurter verabschieden sich von "Rupfi"

Erst verspottet, dann gefeiert: Der Erfurter Weihnachtsbaum "Rupfi" ist trotz, oder gerade wegen seines lichten Erscheinungsbildes zum Star geworden. Mit seinen Samen sollen jetzt neue Rotfichten herangezogen werden.

Der Erfurter Weihnachtsbaum Rupfi wird abgebaut
Tschüss, "Rupfi"! Für Erfurts Star auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt ist die Zeit gekommen. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel
Der Erfurter Weihnachtsbaum Rupfi wird abgebaut
Tschüss, "Rupfi"! Für Erfurts Star auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt ist die Zeit gekommen. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel
Baufahrzeuge auf dem Erfurter Domplatz
Am Montag fuhren große Baufahrzeuge auf den Domplatz... Bildrechte: MDR/Romy Miska
Nadelbaum hängt waagerecht an einem Seil
... um "Rupfi, wie er liebevoll genannt wird, zu fällen. Bildrechte: MDR Thüringen/Karina Heßland
Mann und Frau halten Tannenzapfen
Einige Zuschauer ergatterten sich Andenken. Bildrechte: MDR/Romy Miska
Passanten fotografieren mit ihrem Smartphone
Seine Fans hielten den Augenblick fest. "Rupfis" Ende war es aber nicht. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel
Der Erfurter Weihnachtsbaum Rupfi wird abgebaut
Die Stadt Erfurt will aus den Zapfen ihres geschmähten und später zum Medienstar gewordenen Weihnachtsbaums neue Fichten ziehen. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel
Der Erfurter Weihnachtsbaum Rupfi wird abgebaut
Und auch "Rupfis" Holz wird verarbeitet. Florian Lindner aus Königsee-Rottenbach bekommt es, um daraus Gegenstände zu sägen - beispielsweise Sitzbänke für den künftigen Weihnachtsmarkt. Bildrechte: MDR/Karina Heßland-Wissel
Der Erfurter Weihnachtsbaum Rupfi an seinem Originalstandort zwischen Möhrenbach und Gehren
So begann es einst: "Rupfis" Zuhause zwischen Möhrenbach und Gehren im Ilm-Kreis. Dort sichtete man ihn für den Erfurter Weihnachtsmarkt. Bildrechte: Bastian Wulf
Alle (8) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt