Ungewohnter Rettungseinsatz Polizei rettet Schwan auf Autobahn bei Erfurt

Mehrere Autofahrer haben sich auf der A71 bei Erfurt als besonders tierfreundlich erwiesen. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich am Montagnachmittag mehrere Autofahrer bei der Polizei gemeldet, weil sich ein Schwan auf der Autobahn befand.

Polizist hält Schwan in Jacke eingewickelt fest.
Mit seiner Jacke konnte ein Polizeibeamte den Schwan einfangen. Bildrechte: MDR/Polizei

Ein Pkw-Fahrer hielt sogar auf der Autobahn an und versuchte, das Tier von der Straße zu bekommen. Als die Polizisten eintrafen, griff ein Beamter beherzt zu. Mit seiner Jacke gelang es ihm, den großen Vogel einzufangen. Die herbeigerufenen Feuerwehrleute ließen den Schwan schließlich in Mittelhausen unversehrt wieder in die Freiheit.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 20. Oktober 2020 | 15:40 Uhr

1 Kommentar

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 5 Wochen

....Dein Freund und Helfer ! 👍👍👍 — DANKE !! 🐣


Besonders auch den rücksichtsvollen Verkehrsteilnehmenden,
die ihre Handies über die Freisprecheinrichtungen ihrer KFZ
vorbildlich eingesetzt haben, gilt dieses: DANKE, SCHÖN !! 😉

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen