Fund beim Spaziergang Panzergranate in Erfurt entdeckt - Sprengung

Spaziergänger haben am Sonntag in Erfurt eine Panzergranate gefunden. Das Paar entdeckte den Weltkriegssprengkörper nach Polizeiangaben an einem Waldrand zwischen den Ortsteilen Töttelstädt und Schaderode.

Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg in einem Wald bei Ilfeld im Kreis Nordhausen.
Eine vergleichbare Granate wurde am Sonntag von Spaziergängern in Erfurt entdeckt. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel

Druckwelle bei Sprengung in Erfurt

Polizei und Kampfmittelbeseitigung stuften die rund neun Zentimeter große Panzergranate als nicht transportfähig ein. Der Bereich um die Fundstelle wurde abgesperrt und die Granate gegen 22:30 Uhr am Sonntagabend gesprengt. Dabei habe es nicht nur einen lauten Knall, sondern auch eine eindrucksvolle Druckwelle gegeben, so die Polizei.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 08. Juni 2020 | 07:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Einsatzkräfte am Pumpspeicherwerk Goldisthal 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK