Stasi-Unterlagen-Archiv "Spurensuche" - Erste Hinweise nach Foto-Aufruf

Die Bundesbehörde für Stasiunterlagen in Erfurt bittet in ihrer Ausstellung "Spurensuche" um Mithilfe. Gesucht werden Informationen über Gebäude und Personen, die auf alten Stasi-Aufnahmen zu sehen sind. MDR THÜRINGEN hatte vorab eine Auswahl der in der Austellung gezeigten Bilder vorgestellt und ebenfalls um Nutzerhinweise gebeten. Jetzt können erste Hinweise zu einzelnen Abbildungen ausgewertet werden.

Ausstellung Spurensuche Erfurt
Erkennen Sie neben Martin Weikert weitere Personen auf dieser Aufnahme einer Ehrung? Bildrechte: MDR/BStu

Drei Nutzer sind sich unabhängig voneinander sicher, in dem Mann mit grünem Sakko rechts im Bild Martin Weikert erkannt zu haben. Dieser war von 1957 bis 1982 Leiter der Bezirksverwaltung Erfurt und in dieser Funktion auch Mitglied der SED-Bezirksleitung. Außerdem war er stellvertretender Minister für Staatssicherheit und zwischen 1953 und 1957 Mitglied des Kollegiums des MfS.
Bei weiteren Personen auf dem Bild könnte es sich um einen "Desselmann" sowie den "Chef der Ab1. IX" handeln, wie einer der Nutzer vermutet.

Ausstellung Spurensuche Erfurt
Stand diese Hütte wirklich in der Nähe von Windischholzhausen? Bildrechte: MDR/BStu

Eine Nutzerin vermutet, die abgebildete Hütte in dieser Aufnahme sei nahe der Suhle Quelle in Windischholzhausen bei Erfurt gewesen.

Ausstellung Spurensuche Erfurt
Der Hintergrund dieser Aufnahme scheint geklärt. Die Kreisdienststelle des MfS in Nordhausen lag in der damaligen Dr. Kurt Fischer Straße. Bildrechte: MDR/BStu

Große Einigkeit herrschte bei der obigen Abbildung eines Plattenbaus. Vier Nutzer erkannten in dem Gebäude die mittlerweile größtenteils abgerissene beziehungsweise zur Wohnanlage umgebaute Kreisdienststelle des MfS in Nordhausen. Diese liegt in der heutigen Ludolfinger Straße.

Sie können sowohl im Zuge der Ausstellung am Standort der Unterlagenbehörde auf dem Erfurter Petersberg, als auch in unserem Formular weiterhin Informationen zu den Bildern beisteuern.

Behörde bittet um Mithilfe Können Sie die Bilder zuordnen? - Interaktive Fotoausstellung in Erfurt

Im Zuge einer Austellung bittet das Stasi-Unterlagen-Archiv um Mithilfe. Wer weiß, wo diese Fotos geschossen wurden? Wen zeigen sie? Mit welcher Absicht könnte die Stasi die Bilder aufgenommen haben?

Vier Männer stehen hinter Blumengebinden nebeneinander und schauen in ein Etui.
Referenz: Foto 1
Wer sind die Männer, die gemeinsam in das Orden-Etui blicken?
Bildrechte: MDR/BStu
Vier Männer stehen hinter Blumengebinden nebeneinander und schauen in ein Etui.
Referenz: Foto 1
Wer sind die Männer, die gemeinsam in das Orden-Etui blicken?
Bildrechte: MDR/BStu
Männer in Uniformen tragen einen Gedenkkranz.
Referenz: Foto 2
Wahrscheinlich wurde das Bild beim Gedenken für Rudolf Breitscheid in der Gedenkstätte in Buchenwald aufgenommen. Doch wer sind die abgebildeten Personen?
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden im Wald.
Referenz: Foto 3
Wer weiß, wo dieses Häuschen neben einer Futterkrippe steht oder stand?
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit Schuppen im Wald.
Referenz: Foto 4
Wo steht oder stand wohl dieses Haus mit Schuppen?
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden im Wald.
Referenz: Foto 5
"Ferienlager Geschwister Scholl" heißt es auf dem Schild am Haus. Auch die Aufschrift "Weimar" ist zu erkennen.
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden.
Referenz: Foto 6
Das Haus wurde offensichtlich aus verschiedenen Materialien gebaut.
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden im Wald.
Referenz: Foto 7
Das markante Dach kommt vielleicht jemandem bekannt vor.
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden im Wald.
Referenz: Foto 8
Ein Geweih ziert die Frontseite dieses Gebäudes.
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Haus mit verschlossenen Fensterläden im Wald.
Referenz: Foto 9
Alle Fensterläden waren verschlossen, als der Fotograf die Kamera auslöste.
Bildrechte: MDR/BStu
Ein Wohnblock mit vier Etagen.
Referenz: Foto 10
Auch dieser viergeschossige Wohnblock wurde von der Stasi fotografiert.
Bildrechte: MDR/BStu
Alle (10) Bilder anzeigen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 07. März 2020 | 09:00 Uhr

1 Kommentar

kleinerfrontkaempfer vor 11 Wochen

Das ist ja spannender als XY ungelöst!
Vor allem weil es um staatstragende und wichtige Infos geht. Nach über 30 Jahren.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen