Rekordversuch Erfurterinnen sammeln rund eine Millionen Teebeutel-Schnipsel

Ob sie es ins "Guinnes-Buch der Rekorde" schaffen, wissen sie noch nicht. Aber mit ihrem kribbelbunten Mosaik aus tausenden Teebeutel-Schnipseln haben sich vier Teenagerinnen einen Platz bei MDR THÜRINGEN verdient.

Fast eine Millionen Teebeutel-Schnipsel haben Anna, Elsia, Rena und Lioba gesammelt - einfach nur aus reiner Sammelleidenschaft. Die vier Mitschülerinnen besuchen die Edith-Stein-Schule in Erfurt.

Mosaik aus 50.000 Teilen

Mit ihren bunten Schnipseln wollen sie jetzt ins "Guinnes-Buch der Rekorde". Mit einem 25-Quadratmeter großem Mosaik aus 50.000 Schnipseln, soll das gelingen. Denn so etwas gab es bisher noch nie - sagen die vier.

Fünf Tage "Schnipsel legen"

Mädchen legen ein Mosaik aus Teebeutel Etiketten Schnipseln
Ein langes Wochenende benötigten die vier Teenagerinnen zur Vollendung ihres Werkes. Bildrechte: Marc Neblung/MDR

Fünf Tage hieß es: Ab auf die Knie. Jetzt ist das Kunstwerk fertiggestellt. Mit Fotos und Videos haben sich die Freundinnen bei der Guinness-Redaktion in New York beworben. Eine Eingangs-Bestätigung gab es immerhin - ob es das rekordverdächtige Kunstwerk ins "Guinnes-Buch de Rekorde" schafft ist bisher noch offen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 23. September 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein über 100 Jahre altes Wasserklosett auf Schloss Hummelshain 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bei Sanierungsarbeiten auf Schloss Hummelshain wurde im ehemaligen Schlafzimmer der Herzogin eine Tapetentür entdeckt. Hinter der Tür ein skuriller Fund: das wohl erste Wasserklosett Thüringens.

So 25.10.2020 13:09Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-holzland/wasserklo-schloss-hummelshain-entdeckt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video