Kulturpolitik Erfurter Stadtrat stimmt für Vertragsverlängerung mit Theater-Intendant Montavon

Seit 2002 lenkt Guy Montavon die Geschicke des Erfurter Theaters - nicht immer unumstritten. Nun hat der Erfurter Stadtrat einer weiteren Vertragsverlängerung zugestimmt.

Guy Montavon steht auf einer Treppe im Theater
Guy Montavon ist Generalintendant des Theater Erfurt und künstlerischer Leiter der Domstufen-Festspiele. Bildrechte: dpa

Der Erfurter Stadtrat hat am Donnerstag über die Personalie Guy Montavon entschieden. Mit Mehrheit wurde einer Vertragsverlängerung des Intendanten des Theater Erfurt für weitere fünf Jahre zugestimmt, hieß es aus der nicht öffentlichen Sitzung. Es habe 13 Gegenstimmen gegeben - unter anderem von FDP, Mehrwertstadt, Grünen-Abgeordneten und einem CDU-Abgeordneten.

Theater Erfurt soll sich in die Stadt öffnen

Für den bisweilen umstrittenen Theaterintendanten Montavon beginnt die neue Vertragszeit, der er nun zustimmen muss, im Jahr 2022. Für ihn wäre es die vierte Vertragsverlängerung. Montavon lenkt seit 18 Jahren die Geschicke des Erfurter Theaters.

Der neue Vertrag enthält nach Angaben mehrerer Stadträte unter anderem eine Klausel, der zufolge das Theater sich mehr und mit anderen Formen in die Stadt hinein öffnet.

Erfurter Stadträte erhalten Einblick in Vertragsdetails

Streit hatte es zuvor um das Offenlegen der Vertragsinhalte gegeben. CDU-Stadtrat Thomas Pfistner wollte sogar juristisch prüfen lassen, ob Stadträte Details wie Gehalt und Nebeneinkünfte einsehen dürfen. Eine Klage sei aber nicht nötig gewesen, sagte Pfistner MDR THÜRINGEN. Nachdem er diese angekündigt habe, sei dem Werkausschuss umgehend der Vertrag vorgelegt worden.

Kritik hatte es in den zurückliegenden Monaten an Montavons Führungsstil gegeben. Zudem hatte es jüngst Schlagzeilen wegen eines Arbeitsrechtsstreits gegeben. Dabei ging es um die Besetzung der Stelle des Generalmusikdirektors.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. September 2020 | 11:00 Uhr

2 Kommentare

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 4 Wochen

Kenn‘ se den schon:

Was unterscheidet einen Stadtrat vom Theater ? - Im (Stadt-)Theater
werden gute Schauspieler überdurchschnittlich gut bezahlt und haben
obendrein sogar noch cOronaferien ! 🤓


...an der Stelle hätt‘s jetzt früher mindestens 5 Minuten
standingovations gegeben - hörbar... 😤😢😭🤧😷


Wen interessiert schon heut‘ noch die Klassische Theater-Spiel-Kunst...?!
Wir haben doch den Thüringer Landtag, das Steigerwaldstadion und den
Thüringer Zoopark. Eitle Gockelkämpfe zahl‘ ich nicht... Kein Zutritt mit Sozialausweis...

...und nur eine Gegenstimme aus CDU-Kreisen ?!
Mutig !!! Absolut ! ||: Da capo - al fine ! :||
🎼🎵🎶🎵🎵🎶🎶🎶🎵

Grosser Klaus vor 4 Wochen

Eine sehr schlechte Entscheidung!

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein über 100 Jahre altes Wasserklosett auf Schloss Hummelshain 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bei Sanierungsarbeiten auf Schloss Hummelshain wurde im ehemaligen Schlafzimmer der Herzogin eine Tapetentür entdeckt. Hinter der Tür ein skuriller Fund: das wohl erste Wasserklosett Thüringens.

So 25.10.2020 13:09Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-holzland/wasserklo-schloss-hummelshain-entdeckt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video