Erfurt Traktor reißt Loch in Hauswand

Ein Traktor hat im Erfurter Ortsteil Urbich ein großes Loch in ein Gebäude gerissen. Wie die Polizei mitteilte, war der 67-jährige Traktorist am Freitagmorgen mit einer angehangenen Walze die Büßlebener Straße entlang gefahren, als sich plötzlich ein Sicherungsbolzen an der Walze löste. Ein Maschinenarm schwenkte aus und riss ein etwa zwei Meter großes Loch in eine Gebäudewand. Ein 36-jähriger Mann, der sich im Gebäude befand, wurde im Schlaf überrascht und durch umherfliegende Trümmerteile leicht verletzt. Das Haus ist einsturzgefährdet. Der Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Zerstörte Hauswand mit einem Traktoranhänger davor.
Der Anhänger eines Traktor hat in Erfurt-Urbich eine Hauswand beschädigt. Bildrechte: MDR/Polizei Erfurt

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Polizeibericht | 10. August 2018 | 15:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. August 2018, 15:32 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen