Messe Erfurt Größte Vogelbörse Deutschlands

Am Samstag fand in der Erfurter Messehalle die größte Vogelbörse Deutschlands statt. Nach Angaben des Veranstalters waren etwa 600 verschiedene Arten und mehrere tausend Tiere zu sehen. Die Züchter und Besucher kamen aus ganz Europa.

Vogelmesse - ein Wellensittich-Pärchen im Käfig
Auf der Vogelbörse kann man die Tiere nicht nur anschauen, sondern auch kaufen. Bildrechte: MDR/Oliver Gussor

Bereits früh um vier Uhr standen die ersten Vogelliebhaber vor der Tür. Sie wollten die ersten sein, die sich Papageien, Zebrafinken, Wellensittiche und tausend anderen Vögel angucken können. Auf insgesamt 7.000 Quadratmetern waren die Tiere zu sehen.

Die Besucher kamen aus ganz Deutschland, Ungarn, Tschechien und den Niederlanden nach Erfurt, sagte der Veranstalter Dirk Eppert MDR Thüringen. Das liege daran, dass in Erfurt seltene Vögel auch gekauft werden können. Hier würden Liebhaber mehrere hundert Euro auf den Tisch legen, für einen Graupapagei zum Beispiel bis zu 800 Euro.

Eppert sagte aber auch, dass sich immer weniger junge Menschen für die Vogelzucht interessieren. Auch hier fehlt der Nachwuchs.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 16. Februar 2019 | 13:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2019, 12:28 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

19.02.2019 07:56 PETA ZWEI Streetteam Weimar 3

Wir hatten am Samstag auch gegen die Vogelbörse demonstriert, leider war das wohl zu unwichtig für den Beitrag... Er sprach ja schon einige kritische Punkte an und diese hätten sehr gut noch mal mit unseren Statements untermauert werden können. Schade, MDR!

17.02.2019 13:13 123 2

Ich war vor 2 Jahren Besucher dieser Veranstaltung und musste beobachten, wie ein Transporter mit holländischem Kennzeichen in der Halle mit hunderten von Vögeln beladen wurde. Die Tiere saßen zusammengefercht in engen Kisten. Dies geschah vor den Augen der Besucher, die entsetzt das Geschehen beobachten. Eine Beschwerde bei der Schauleitung brachte nichts. Ich solle mich beim VeterinärAmt der Stadt beschweren. Gesagt - getan. Mir wurde mitgeteilt, dass alles korrekt zugeht... Schämt euch!!! Ihr habt diese Tierquälerei zu verantworten!!!! Euch geht's nur um Einnahmen.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Hirsch wird an einem Gehege gefüttert 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Erinnern Sie sich noch an den Hirsch mit der Warnweste? Eine Familie aus Sülzhayn zog den Kleinen auf, taufte ihn Bambi und verpasste ihm den gelben Schutz. Nun lebt Bambi in Zeulenroda - und ist Vati geworden!

Mo 21.10.2019 14:45Uhr 00:47 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-hirsch-bambi-warnweste-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video