Allgemeinverfügung Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Sömmerda

gültig vom 21.10. bis 13.11.2020

In Sömmerda steigt die Zahl der Corona-Infektionen rasant an. Bei Verstößen gegen die Allgemeinverfügung kann ein Bußgeld in Höhe von bis zu 25.000 Euro festgesetzt werden. Doch was ist erlaubt? Und was nicht? - Die aktuellen Corona-Regeln für Sömmerda im Überblick.

Außenansicht des Landratsamtes Sömmerda
Landkreis Sömmerda (Archivbild). Bildrechte: imago/Karina Hessland

Neue Corona-Verordnung für ganz Thüringen

Hinweis vorab: Die Landesregierung in Thüringen hat eine neue Corona-Verordnung erlassen, die seit 2. November für den gesamten Freistaat gilt. Sie schränkt das öffentliche Leben im Freistaat in weiten Teilen ein und schafft damit unter Umständen schärfere Regeln, als sie in den Tagen und Wochen zuvor von den einzelnen Landkreisen getroffen worden sind. Einen Überblick über die thüringenweiten Bestimmungen finden Sie hier. Die einzelnen Landkreise können allerdings darüber hinausgehende Regeln - wie etwa eine Maskenpflicht in bestimmten Bereichen - in ihren Allgemeinverfügungen vorschreiben.

Die wichtigsten Corona-Regeln aus der neuen Allgemeinverfügung für Sömmerda im Überblick (Stand: 19.10.2020, 14:30 Uhr):

Freizeit, Feste und Feiern

  • Private Feste und Feiern (z.B. Hochzeiten oder Geburtstage) sowie Vereins-Veranstaltungen mit mehr als zehn Personen in geschlossenen Räumen und mit mehr als 25 Teilnehmern im Freien sind untersagt.
  • Sport mit mehr als zehn Personen ist in geschlossenen Räumen untersagt. Dazu gehören Fitnesskurse und Mannschaftsport.
  • Sport ist unter freiem Himmel und ohne Publikumsverkehr erlaubt, wenn das Hygienekonzept eingehalten wird.

Öffentliches Leben

  • Öffentliche Veranstaltungen mit Publikumsverkehr sind untersagt. Dazu zählen Dorf-, Volks- und Stadtfeste, Kirmes und Herbstfeuer.
  • Einwohnerversammlungen und Feuerwehrversammlungen sind untersagt.
  • Mehrgenerationenhäuser, Jugendclub und ähnliche Gebäude, die der Gemeinde gehören, sind für private Veranstaltungen geschlossen zu halten.
  • Bei genehmigten bzw. erlaubten Veranstaltungen ist der Veranstalter verpflichtet Kontaktdaten zu erfassen.

Erweiterte Maskenpflicht

  • in geschlossenen Räumen bei Sitzungen und Beratungen der kommunalen Gremien der Gemeinden und des Landkreises sowie deren Verbänden
  • unter freiem Himmel auf Wochenmärkten

Quelle: MDR THÜRINGEN, the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. Oktober 2020 | 14:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen