Unfall Landkreis Sömmerda: 26-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall in Gebesee

Bei einem Arbeitsunfall in Gebesee im Landkreis Sömmerda ist ein 26-Jähriger tödlich verletzt worden. Er starb im Krankenhaus.

Hubschrauber, Krankenwagen und weitere Rettungsfahrzeuge auf schneebedecktem Feld
Rettungskräfte sind nach dem Arbeitsunfall im Einsatz. Bildrechte: MDR/Martin Wichmann

Bei einem Arbeitsunfall in Gebesee im Landkreis Sömmerda ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Rettungsleitstelle war der 26-Jährige mit seinem Bein in eine Häckselmaschine geraten. Dabei wurde sein Bein abgetrennt. Am Unfallort gab es mehrere Reanimierungsversuche.

Ein Hubschrauber brachte den Mann schwer verletzt ins Krankenhaus. Laut Landeseinsatzzentrale erlag er dort seinen Verletzungen. Zum genauen Unfallhergang ermitteln die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz.

Quelle: MDR THÜRINGEN/the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 17. Januar 2021 | 11:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen