Landkreis Sömmerda Gedenkstein für 1945 abgeschossenen Piloten enthüllt

In Schlossvippach ist am Freitag ein Gedenkstein für einen kanadischen Piloten enthüllt worden. Thomas Maynard Draper wurde am 8. März 1945 über Buttstädt abgeschossen. Später soll eine Tafel mit Infos dazukommen.

Ein Mann an einem Rednerpult
Bürgermeister Köhler und etwa 130 Gäste gedachten des ermordeten Thomas Maynard Draper - aber auch aller anderen Opfer von Kriegen. Bildrechte: Gemeinde Schlossvippach
Flaggen und Kränze an einem Gedenkstein
In Schlossvippach ist am Freitag ein Gedenkstein für einen kanadischen Piloten enthüllt worden. Thomas Maynard Draper wurde am 8. März 1945 über Buttstädt abgeschossen. Später soll eine Tafel mit Infos dazukommen. Bildrechte: Gemeinde Schlossvippach
Die kanadische und die deutsche Flagge, dazwischen das Foto eines Mannes
Seine Kameraden wurden direkt nach dem Abschuss des Bombers getötet. Draper konnte zunächst entkommen. In Schlossvippach wurde er verhaftet und erschossen. Bildrechte: Gemeinde Schlossvippach
Menschen stehen neben Blumengestecken
Oswin Vogel (Interessengemeinschaft Liberty Convoy), Harald Henning (Landrat des Landkreis Sömmerda), Oberst i. G. Chuck Mathé (Militärattaché der Kanadischen Botschaft in Berlin), Uwe Köhler (Bürgermeister der Gemeinde Schloßvippach), Frank Münch (Interessengemeinschaft Liberty Convoy) (v.l.n.r.) Bildrechte: Gemeinde Schlossvippach
Ein Mann an einem Rednerpult
Bürgermeister Köhler und etwa 130 Gäste gedachten des ermordeten Thomas Maynard Draper - aber auch aller anderen Opfer von Kriegen. Bildrechte: Gemeinde Schlossvippach
Alle (4) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda