Thüringentag Sömmerda stellt sich auf Hitzerekord ein

Die Organisatoren des Thüringentages reagieren auf das bevorstehende heiße Wochenend-Wetter. Am Sonntag werden laut Deutschem Wetterdienst bis zu 36 Grad erwartet. Deshalb wird es beim Festumzug am Sonntag Einschränkungen geben.

Impressionen Sömerda
Ein Brunnen in der Fußgängerzone von Sömmerda. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Die Organisatoren des Thüringentages reagieren auf das bevorstehende heiße Wochenende. Wie eine Stadtsprecherin MDR THÜRINGEN mitteilte, werden mehr Sanitäterstützpunkte aufgebaut, um im Notfall besser reagieren zu können. Außerdem richtet die Feuerwehr an verschiedenen Stellen in der Stadt eine Brandsicherheitswache ein.

Wieder extreme Temperaturen angekündigt

Am Sonntag werden laut Deutschem Wetterdienst bis zu 36 Grad erwartet. Für das Festgebiet sind während des Thüringentages ständig zwei Notärzte, fünf Rettungswagen und etwa 60 Rettungsassistenten, Rettungssanitäter und Rettungshelfer im Einsatz, so die Veranstalter. Bereits am Montag kündigte die Stadt mehr Trinkwasser für Teilnehmer und Helfer sowie ein von der Feuerwehr eingerichtetes Hydroschild an, das feinen Wassernebel produziert.

Thüringentag 2019: Keine Tiere im Festumzug

Auch zum Höhepunkt des Thüringentages, dem großen Festumzug am Sonntag, gibt es hitzebedingte Einschränkungen. Dann sollen mehr als 4.000 Teilnehmer in 150 Bildern Thüringen vorstellen. Nach Angaben der Veranstalter werden anders als zunächst geplant keine Tiere am Umzug teilnehmen. Wenn an dem Tag mehr als 35 Grad erreicht werden, wäre das nicht vertretbar.

Was die Teilnahme von Kindern betrifft, soll die Entscheidung den Eltern überlassen bleiben. Schließlich haben sich Kindergärten und Vereine seit Monaten auf den Thüringentag vorbereitet. Wie die Verantwortlichen des Umzuges am Donnerstag weiter als Begründung mitteilten, seien den Tieren sowohl die Anreise als auch das lange Warten bei diesen Temperaturen nicht zuzumuten.

Der Umzug startet zwar wie geplant um 13 Uhr in der Erfurter Straße in Sömmerda und führt über den Stadtring bis zum Busbahnhof. Allerdings ist bisher nicht klar, welchen Umfang er durch die hitzebedingten Abmeldungen haben wird. Programmleiter Stefan Schmidt rechnet aber damit, dass die Besucher dafür Verständnis haben werden. Der Thüringentag wird am Freitag eröffnet. Drei Tage lang wird gefeiert, die Organisatoren erwarten rund 150.000 Besucher. Informationen zum Programm und zur Anreise finden Sie hier.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 27. Juni 2019 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2019, 15:30 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

27.06.2019 18:48 Critica 1

Das ist vernünftig gedacht und gehandelt. Ich glaube, es gibt doch noch Menschen, die sich den Realitäten stellen und nicht zur "träumen". Danke.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen