ein Saal voller Menschen, Infostände, an denen Menschen sich unterhalten.  alles auf einer Einwohner-Info-Veranstaltung zum Thüringentag in Sömmerda
An den Infoständen der Stadt gibt es nicht nur Auskünfte, sondern auch Thüringentag-Souvenirs. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Die Prinzen, Tom Gregory und Stefanie Heinzmann Sömmerda empfängt Künstler und Gäste zum Thüringentag 2019

"Ganz schön Sömmerda" heißt es vom 28. bis 30. Juni 2019, wenn die Stadt Gastgeber des 17. Thüringentages ist. Die Vorbereitungen zum großen Fest laufen. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

von Grit Hasselmann

ein Saal voller Menschen, Infostände, an denen Menschen sich unterhalten.  alles auf einer Einwohner-Info-Veranstaltung zum Thüringentag in Sömmerda
An den Infoständen der Stadt gibt es nicht nur Auskünfte, sondern auch Thüringentag-Souvenirs. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Knapp 100 Tage sind es noch bis zum Thüringentag in Sömmerda. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Derzeit laufen Gespräche mit der Deutschen Bahn, die Sonderzüge einsetzen will, damit jeder das große Fest vom 28. bis 30. Juni gut erreichen kann. Für den Umzug und die verschiedenen Festmeilen läuft jetzt die Anmeldefrist aus.

ein Saal voller Menschen, Infostände, an denen Menschen sich unterhalten.  alles auf einer Einwohner-Info-Veranstaltung zum Thüringentag in Sömmerda
Kulturamtsleiter Stefan Schmidt versucht, alle Fragen der Sömmerdaer zu beantworten. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Die Bewohner der Stadt freuen sich zum einen natürlich auf das große Spektakel, zum anderen machen sie sich Sorgen, wie sie den Arbeitsweg, Einkäufe oder Notfälle in einer Stadt im "Ausnahmezustand" bewältigen sollen.

Das so genannten Festgebiet, also da, wo die Bühnen und Themenmeilen stehen, aber auch die Strecke des Festumzuges werden komplett für den Verkehr gesperrt. Und zwar für 60 Stunden (zweieinhalb Tage). Am exakten Verkehrskonzept wird derzeit gearbeitet. Für Gäste wird es genug Parkplätze außerhalb der Stadt geben.

Aber was ist mit den Menschen, die im Festgebiet leben? Ihre Fragen versucht die Stadt jederzeit zu beantworten. Schon zwei Einwohnerversammlungen gab es dazu, auch Info-Abende für Firmen und Händler. Sogar die Paketdienste wurden separat informiert.

ein Saal voller Menschen, Infostände, an denen Menschen sich unterhalten.  alles auf einer Einwohner-Info-Veranstaltung zum Thüringentag in Sömmerda
Auch die zweite Einwohnerversammlung im Sömmerdaer Volkshaus war gut besucht. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Aber, sind die Sömmerdaer auch gute Gastgeber? Unsere Reporterin hat darüber mit Stefan Schmidt gesprochen. Er ist Kulturamtsleiter von Sömmerda und organisiert den Thüringentag gemeinsam mit Hauptamtsleiter Christian Haase.

Zwei Damen und ein Herr sitzen im Orga-Büro am Tisch. 2 min
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Sind die Sömmerdaer gute Gastgeber? Ist die Stadt auf den Thüringentag vorbereitet? Unsere Reporterin sprach mit Stefan Schmidt, Kulturamtsleiter und Organisator des Festivals.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Di 19.03.2019 13:58Uhr 01:35 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/soemmerda/audio-1001660.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Die Künstler stehen fest

Die Stadt Sömmerda hat am Donnerstag das Geheimnis gelüftet, welche Künstler zum Thüringentag 2019 präsentiert werden. Am Freitag werden "Die Prinzen" die große Bühne rocken und am Samstag werden Tom Gregory, Stefanie Heinzmann und Culcha Candela für die entsprechende Feierstimmung sorgen. Der Kartenvorverkauf hat damit begonnen.

150.000 Besucher werden erwartet

Unter dem Motto "Ganz schön Sömmerda" ist die Stadt Sömmerda vom 28. bis 30. Juni 2019 Gastgeber des 17. Thüringentages. Gemeinsam mit dem Freistaat Thüringen veranstaltet sie das große Landesfest, zu dem mehr als 150.000 Besucher erwartet werden. Der Thüringentag ist das bedeutendste Landesfest im Freistaat. Es fand erstmals 1996 statt. Ursprünglich jährlich durchgeführt, wird der Thüringentag seit 2007 alle zwei Jahre veranstaltet.

Culcha
Zum Abschluss des LIVE OPEN AIR-Festivals übernimmt Culcha Candela die Bühne. Die Band besticht durch ihren vielfältigen Mix aus Musikstil und Sprachen. Da wird auf Deutsch, Englisch und Spanisch gerappt und gesungen. Bildrechte: TheySaid/Stadt Sömmerda

Ziel des Thüringentages ist es, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Identifikation der Thüringerinnen und Thüringer mit ihrem Land zu fördern sowie Heimatgedanken und Brauchtum zu pflegen. Dabei ist der Thüringentag mehr als ein fröhliches Volksfest. Er ist vor allem auch eine Leistungsschau und eine Plattform für Vereine, Verbände, Institutionen und Initiativen aus dem ganzen Land, die während des Festwochenendes zeigen, wo und wie sie sich für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger engagieren.

Acht Bühnen und Themenmeilen

Präsentation des Programms zum Thüringentag in Sömmerda
Präsentation der ersten Höhepunkte für den Thüringentag 2019. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Drei Tage Unterhaltung - und für jeden soll etwas dabei sein. Auf acht Bühnen im Stadtgebiet präsentieren sich Künstler, Vereine, Orchester und Bands. Die Veranstaltungsorte sind durch zwölf unterschiedliche thematisch geprägte Meilen miteinander verbunden. So gibt es unter anderem eine Blaulichtmeile, auf der sich Polizei und Feuerwehr präsentieren, eine Sportmeile sowie eine Politikmeile.

Höhepunkt des Thüringentages ist stets der große Festumzug am Festsonntag, der Tausende von Besuchern und Teilnehmern in die Thüringentagstadt lockt. Hier feiern die Menschen im Freistaat ihre Kultur, ihre Geschichte, ihr Brauchtum und ihr Land in seiner ganzen Vielfalt und zeigen.

Das Programm und weitere Informationen zum Thüringentag finden Sie hier.

Vergangene Thüringentage
Jahr Ort Motto Besucher
1996 Altenburg Das erste Mal 200.000
1997 Heilbad Heiligenstadt Doppelt hält besser 100.000
1998 Ilmenau Regen, Riesenbratwurst und Rekorde 80.000
1999 Saalfeld/Saale Das Premierenfest 230.000
2000 Erfurt Brücken bauen 400.000
2001 Gera gera.de hier 320.000
2002 Sonneberg Sonneberg spielt auf! 200.000
2003 Mühlhausen Miteinander mittendrin 100.000
2005 Meiningen Bühne frei in Meiningen 200.000
2006 Jena Rendezvous in Jena 300.000
2007 Eisenach Mit Freude helfen 150.000
2009 Greiz Greiz hat Reiz! 210.000
2011 Gotha Gotha adelt! 209.000
2013 Sondershausen Mit fürstlicher Note 140.000
2015 Pößneck Viele Seiten: Pößneck! 123.000
2017 Apolda Apolda klingt! 135.000

Quelle: MDR THÜRINGEN

--- AKTUELLES AUS THÜRINGEN ---

Flächenbrand in einem Waldgebiet 1 min
Bildrechte: MDR/News5/Fricke

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit | 18. Oktober 2018 | 18:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. März 2019, 15:59 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr zum Thema

Zwei Damen und ein Herr sitzen im Orga-Büro am Tisch. 2 min
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Sind die Sömmerdaer gute Gastgeber? Ist die Stadt auf den Thüringentag vorbereitet? Unsere Reporterin sprach mit Stefan Schmidt, Kulturamtsleiter und Organisator des Festivals.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Di 19.03.2019 13:58Uhr 01:35 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/soemmerda/audio-1001660.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Culcha
Zum Abschluss des LIVE OPEN AIR-Festivals übernimmt Culcha Candela die Bühne. Die Band besticht durch ihren vielfältigen Mix aus Musikstil und Sprachen. Da wird auf Deutsch, Englisch und Spanisch gerappt und gesungen. Bildrechte: TheySaid/Stadt Sömmerda

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Flächenbrand in einem Waldgebiet 1 min
Bildrechte: MDR/News5/Fricke