Ehrenamt Daniel Voigt aus Sömmerda ist "Thüringer des Monats Oktober"

Seit seiner Jugend ist Daniel Voigt Feuerwehrmann. Neben seinen Einsätzen hat er einen Verein für Kinder gegründet und leitet den Sömmerdaer Feuerwehrverein. Daniel Voigt ist unser "Thüringer des Monats" im Oktober.

Thüringer des Monats Oktober bei der Preisverleihung mit Moderator Lutz Gerlach - es ist Feuerwehrmann Daniel Voigt aus Sömmerda
Preisverleihung für Daniel Voigt - unseren Thüringer des Monats - mit Moderator Lutz Gerlach Bildrechte: MDR/David Dienemann

Schon seit seinem zehnten Lebensjahr ist Daniel Voigt in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sömmerda. Menschen in Notlagen zu helfen, das ist für den 38-Jährigen eine Lebensaufgabe und es war schon in seiner Jugend wichtiger für ihn als Fußball spielen.

Ich habe so ein bisschen das Helfersyndrom...

Daniel Voigt

Und so ist es kein Wunder, dass Daniel Voigt hauptberuflich als Rettungssanitäter beim Kreisverband Sömmerda des Arbeiter-Samariter-Bundes arbeitet. "Blaulicht" ist also sein Fulltime-Job quasi an allen Tagen im Jahr zu jeder Zeit - beruflich wie im Ehrenamt.

Thüringer des Monats Oktober bei der Preisverleihung mit Moderator Lutz Gerlach - es ist Feuerwehrmann Daniel Voigt aus Sömmerda
Feuerwehrmann Daniel Voigt leitet auch zwei Vereine. Bildrechte: MDR/David Dienemann

Das Team ist ganz wichtig - im Beruf und im Verein

Was für ihn gilt, gilt auch für seine Mitstreiter: "Für uns ist das Helfen eine Selbstverständlichkeit." Und es ist für Daniel Voigt eine Herzensangelegenheit - ein wichtiger Schwerpunkt auch in der Arbeit des Feuerwehrvereins, den er seit drei Jahren leitet. Das Engagement für krebskranke Kinder und deren Familien hatte dabei einen sehr tragischen Ausgangspunkt: Von einem Tag auf den anderen war bei einem Feuerwehrkameraden eine besonders schwere Form von Leukämie diagnostiziert worden, an der der Mann nur kurze Zeit später starb. Neben allem Schmerz und der Trauer stand die Familie des Kameraden, die Frau mit einem Sohn und einem Baby im Bauch, vor dem finanziellen Ruin. Sie hatten gerade ein Haus gebaut. Im Feuerwehrverein stand sofort fest, dass sie helfen wollten mit Spenden und einer Benefizaktion. Daraus entstand der Kontakt zum Kinderhospiz in Tambach-Dietharz und schnell konnten auch dorthin die ersten größeren eingeworbenen Spendensummen fließen. "Es war uns wichtig, dass wir auch sehen können, wofür das Geld gebraucht wird und wo es ankommt", sagt Daniel Voigt.

Thüringer des Monats Oktober bei der Preisverleihung mit Moderator Lutz Gerlach - es ist Feuerwehrmann Daniel Voigt aus Sömmerda
Er sammelt unter anderem Geld für soziale Projekte. Bildrechte: MDR/David Dienemann

Sportliches Engagement für das Herzensprojekt

Der Sömmerdaer Feuerwehrverein hat unter der Leitung von Daniel Voigt eine besondere Form gefunden, auf das Kinderhospiz und die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung aufmerksam zu machen. Seit 2018 organisieren etwa 20 engagierte Helfer jedes Jahr einen Benefizlauf. Der dritte hat Ende September im Stadtpark von Sömmerda stattgefunden. Weil die Organisation recht umfangreich ist, hat Daniel Voigt vor einem Jahr noch den Verein Run4Kids gegründet. Die meisten ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -männer engagieren sich in beiden Vereinen. Und es kommen noch einmal rund zehn Helferinnen und Helfer dazu, die sonst nichts mit der Feuerwehr zu tun haben. Diese insgesamt rund 30 Leute sind bei jeder Aktion dabei. "Sie stehen voll dahinter und ohne sie wäre das auch gar nicht möglich." Deshalb sieht Daniel Voigt seine Auszeichnung als "Thüringer des Monats" auch stellvertretend für das Team.

Insgesamt haben sie seit März 2018 schon rund 100.000 Euro an Spenden eingeworben. Allein in diesem Jahr waren es - trotz Corona - rund 45.000 Euro. Dazu beigetragen hat auch der Spendenmarsch eines befreundeten Feuerwehrmannes aus Hamburg über 370 Kilometer nach Sömmerda in nur fünf Tagen.

Daniel Voigt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Fr 30.10.2020 19:00Uhr 02:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Weitere Projekte bereits im Blick

Für den nächsten Benefizlauf im Herbst 2021 will Daniel Voigt mit seinem Verein Run4Kids den Teilnehmenden und Unterstützern eine neue professionelle Internetseite anbieten, dazu soll auch das Preisgeld von MDR THÜRINGEN für die Auszeichnung als "Thüringer des Monats" beitragen. Und Großes haben fünf Frauen aus dem Verein nächstes Jahr in den Osterferien vor: eine Benefiz-Deutschlandfahrt in sechs Tagen mit dem Fahrrad von Berchtesgaden bis nach Kiel zugunsten der Deutschen Kinderhospiz- und Familienstiftung.

Thüringer des Monats Oktober bei der Preisverleihung mit Moderator Lutz Gerlach - es ist Feuerwehrmann Daniel Voigt aus Sömmerda
Dafür gibt es Applaus von den Wegbegleitern. Bildrechte: MDR/David Dienemann

Aktion: Thüringer des Monats "Thüringer des Monats" ist eine Aktion von MDR THÜRINGEN und der Thüringer Ehrenamtsstiftung. Seit 1994 wird die Auszeichnung vergeben. Das Engagement von Menschen, die in ehrenamtlicher Arbeit Außergewöhnliches geleistet oder sich in besonderer Weise für Mitmenschen in Thüringen eingesetzt haben, wird hiermit besonders gewürdigt.

Eine Jury aus Hörfunk- und Fernsehjournalisten von MDR THÜRINGEN sowie der Thüringer Ehrenamtsstiftung hat die Qual der Wahl: Jeden Monat gehen viele Bewerbungen ein - per Mail oder per Post. Aber nur eine oder einer kann mit dem Titel "Thüringer des Monats" ausgezeichnet werden. Die Jury macht es sich mit der Entscheidung nicht leicht, denn eigentlich hat jede(r) Kandidat(in) diese Auszeichnung verdient.

Im Dezember wird dann aus den 12 Thüringern des Monats von den Hörern von MDR THÜRINGEN, den Zuschauern des MDR THÜRINGEN JOURNAL sowie den Nutzern von MDR.DE der "Thüringer des Jahres" gewählt und im festlichen Rahmen im MDR LANDESFUNKHAUS THÜRINGEN in Erfurt ausgezeichnet.

Quelle: MDR THÜRINGEN/flecki

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 30. Oktober 2020 | 19:00 Uhr

2 Kommentare

Ralf T. vor 4 Wochen

Hut ab und weiter so! 👍

Maria A. vor 4 Wochen

Genau solche Mitbürger lassen uns wieder an das Gute im Menschen glauben. Meine Anerkennung!

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen