Kölleda|Backleben Auto kracht gegen Linienbus: Fünf Verletzte im Landkreis Sömmerda

Auf der B176 im Kreis Sömmerda ist am frühen Donnerstagnachmittag ein Auto mit einem Linienbus frontal zusammengestoßen. Dabei wurden laut Polizei der 81-jährige Autofahrer und seine 73-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die 47-jährige Busfahrerin sowie zwei Fahrgäste, ein 17-jähriger Jugendlicher und ein 12-jähriges Mädchen, wurden leicht verletzt.

In dem Linienbus befanden sich überwiegend Schüler. Die Bundesstraße wurde nach dem Unfall gegen 14 Uhr zwischen Backleben und Kölleda voll gesperrt.

Rettungseinsatz nach Busunfall bei Kölleda

Stark beschädigtes Auto neben Linienbus
Auf der B176 im Kreis Sömmerda ist am frühen Donnerstagnachmittag ein Auto mit einem Linienbus frontal zusammengestoßen. Bildrechte: Marcus Scheidel
Stark beschädigtes Auto neben Linienbus
Auf der B176 im Kreis Sömmerda ist am frühen Donnerstagnachmittag ein Auto mit einem Linienbus frontal zusammengestoßen. Bildrechte: Marcus Scheidel
Polizist steht vor beschädigtem Bus und Auto
Dabei wurden laut Polizei die zwei Auto-Insassen schwer, zwei Kinder im Bus sowie die Busfahrerin leicht verletzt. Bildrechte: Marcus Scheidel
Feuerwehrleute stehen vor beschädigtem Bus und Auto
In dem Linienbus befanden sich überwiegend Schüler.  Bildrechte: Marcus Scheidel
Polizist geht an stark beschädigtem Auto vorbei
Die Bundesstraße wurde nach dem Unfall gegen 14 Uhr zwischen Kölleda und Backleben voll gesperrt. Bildrechte: Marcus Scheidel
Alle (4) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. November 2019 | 17:00 Uhr

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. November 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. November 2019, 17:12 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Wolfspräparat mit hellbraunem Fell und Hybrid mit schwarzem Fell in Museum 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Bis zum Januar ist ein bei Ohrdruf erlegter schwarzer Wolfshybride als Präparat zu sehen, dessen Vater mutmaßlich ein Labrador war. Zum Vergleich steht daneben eine auf der A71 überfahrene Wölfin.

Di 10.12.2019 15:13Uhr 00:45 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-wolfshybrid-im-erfurter-naturkundemuseum100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video