Lichterglanz Walschleben: Das Weihnachtshaus leuchtet wieder

Das Weihnachtshaus von Familie Leicht aus Walschleben hat schon Kultstatus erreicht: Es strahlt derzeit so hell, dass Schaulustige extra zum Staunen kommen. Hunderttausende LED-Leuchten und sechs Kilometer Lichterketten machen den verrückten Weihnachtszauber möglich.

Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
Die Stromrechnung mache ihm in diesem Jahr aber nicht mehr wirklich etwas aus, sagt der Bastler: "Ich habe jetzt eine Solaranlage und bin autark." Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
Wer dieses Haus zum ersten Mal sieht, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Seit zwölf Jahren schmückt Mario Leicht aus Walschleben im Landkreis Sömmerda in der Weihnachtszeit das Haus seiner Familie. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
130.000 Leuchten und rund sechs Kilometer Lichterketten sowie -schläuche zieren das Gebäude und lassen es bei Nacht strahlen. Dazu kommen Figuren wie Engel, Schnee- oder Weihnachtsmänner. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
Vom leuchtenden Stern bis zum meterhohen LED-Kirschbaum: Seit Mitte Oktober war Mario Leicht mit dem Aufbau der Weihnachtsdekoration beschäftigt. "Täglich bis zu vier Stunden", berichtet er. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
Manch einer ist schon mit einem Holz-Lichterbogen auf der Fensterbank
glücklich. Andere verwandeln Haus und Hof in eine glitzernde Weihnachtswelt - so wie Familie Leicht in Walschleben.
Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Mit tausenden Lichtern geschmücktes Einfamilienhaus
Die Stromrechnung mache ihm in diesem Jahr aber nicht mehr wirklich etwas aus, sagt der Bastler: "Ich habe jetzt eine Solaranlage und bin autark." Bildrechte: MDR/Conny Mauroner
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 12. Dezember 2018 | 07:40 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda