Frau hält Socken in der Hand
Die Bauhäusler-Socken sind als Souvenir in der Tourist-Information Weimar erhältlich. Bildrechte: MDR/weimar GmbH

Bauhaus-Jubiläum Langweilige Socken zu Weihnachten waren gestern

Frau hält Socken in der Hand
Die Bauhäusler-Socken sind als Souvenir in der Tourist-Information Weimar erhältlich. Bildrechte: MDR/weimar GmbH

Niemand mag Socken zu Weihnachten? Dem stellt sich Romi Klockau, eine Grafikdesignerin und Absolventin der Bauhaus-Universität, mit ihren Bauhäusler-Socken entgegen. Passend zur Vorweihnachtszeit und der einhergehenden Frage, was man den Liebsten schenken soll, lässt die Designerin einen der unaufgeregtesten Alltagsgegenstände neu aufleben. In typischer Bauhaus-Manier wird beim Design auf eindeutige Farben und Details geachtet. Die Socken sind in den Farben Rot, Blau und Gelb erhältlich.

Romi Klockau ist guter Dinge, dass ihre Socken bei den Beschenkten unter dem Weihnachtsbaum punkten werden: "Die Bauhäusler verstauben nach dem Besuch in Weimar nicht auf der Fensterbank. Ich persönlich mag das Überraschungsmoment und die subtile Kraft, die Socken entfalten: Unterschiedliche Socken verleihen dem immer gleichen Outfit und seinem Träger immer eine andere Wirkung."

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 05. Dezember 2018, 15:59 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

05.12.2018 19:42 part 1

So lässt sich zum Fest auch vieleicht etwas auf die Gesinnung des Geschenkten anspielen, wenn man die richtige Farbe auswählt...obwohl schwarze Socken gibt es überall zu kaufen nicht nur im übertragenen Sinne...

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen