Weimar Bauhaus-Studenten testen Beton-Boote im Schwanseebad

Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar haben zwei einzigartige Boote aus Beton entworfen und gebaut. Am 19. Juni ließen sie sie im Schwanseebad erstmals zu Wasser. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar haben zwei einzigartige Boote aus Beton entworfen und gebaut. Am 19. Juni ließen sie sie im Schwanseebad erstmals zu Wasser. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
Die Studenten sind am Institut für Baustoffkunde angesiedelt und wollten beweisen: Beton kann schwimmen! Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
Die Wände sind zwar nur wenige Millimeter dick, aber dabei sehr robust. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
In mehreren Teams starten die Studenten bei der Betonkanu-Regatta Ende Juni in Heilbronn. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Zwei Kanus mit je zwei Personen in Schwimmbecken
Der Beweis: die Boote schwimmen tatsächlich! Bildrechte: MDR THÜRINGEN
Studenten der Bauhaus-Uni Weimar mit einem Betonboot
Mit ihren eigenen Booten wollen je zwei Weimarer Frauen- und Männermannschaften die 200 Meter lange Wettkampfstrecke auf dem Neckar in Heilbronn bestmöglich absolvieren. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 19. Juni 2019 | 16:40 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg